Postbank AG scheidet aus MDAX aus

  • Streubesitz sinkt unter 10 Prozent
  • Deutsche Wohnen AG rückt nach

Die Deutsche Börse hat eine außerplanmäßige Anpassung in MDAX bekannt gegeben. Der Streubesitzanteil des MDAX-Mitglieds Postbank AG hat sich nach dem Übernahmeangebot der Deutschen Bank AG auf unter 10 Prozent verringert. Aufgrund der Fast-Exit-Regel wird die Aktie damit aus dem Index genommen. Deutsche Wohnen AG ersetzt die Postbank AG in MDAX; SAF Holland S.A. rückt für Deutsche Wohnen AG in den SDAX nach. Die Anpassung findet zum Mittwoch, 8. Dezember statt. Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der Aktienindizes der Deutschen Börse ist der 3. März 2011.

Weitere Brokerage Meldugen:

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge