sino AG setzt auf langfristige Kooperation mit der Baader Bank für Abwicklung von Heavy Tradern

sino: Die sino AG | High End Brokerage startet eine Kooperation mit der Baader Bank für die Abwicklung von Heavy Tradern. Zu diesem Zweck ist am Montag ein langfristiger Kooperationsvertrag unterschrieben worden.

Die Vertragsverhandlungen beider Unternehmen haben unter tatkräftiger Mithilfe der tick-TS AG, die weiterhin Softwareprovider für die sino-Kunden bleiben wird, und des langjährigen Kooperationspartners HSBC Deutschland, der die Kooperation unterstützt, stattgefunden.

sino und Baader Bank werden nunmehr mit Hochdruck an der komplexen Umsetzung der Kooperation, insbesondere an der Integration der Handelssysteme und der Anbindung der verschiedenen Börsen und Marktplätze, arbeiten. Mit der Aufnahme der Handelsaktivitäten der ersten sino-Kunden bei der Baader Bank wird im ersten Halbjahr 2022 gerechnet.

sino sieht in der Kooperation die Chance, die eigene Kundenbasis mittelfristig substanziell zu erhöhen und gleichzeitig das bewährte Profil der sino zu bewahren: Volle Konzentration auf die aktivsten Trader in Deutschland, aber auch anspruchsvollste Heavy Trader aus anderen Ländern zu gewinnen.

Neukunden können künftig entsprechend dem Marktstandard online und innerhalb kürzester Zeit ongeboarded werden. Individuelle Anforderungen der aktivsten sino Kunden können über die Baader Bank künftig noch schneller und flexibler umgesetzt werden.

 


 

“Durch die Kooperation mit der Baader Bank, deren Verantwortliche unternehmerisch denken und handeln, ermöglichen wir für bestehende und neue Kunden größere Flexibilität. Gleichzeitig bleibt die gewohnt hohe Produkt- und Servicequalität der sino für unsere Kunden bestehen. Neue Kunden können innerhalb kürzester Zeit unkompliziert ongeboarded werden. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem neuen Partner optimale Voraussetzungen schaffen können, um in den nächsten Jahren vom deutlich gestiegenen Potential von Heavy Tradern in Deutschland und anderen Ländern zu profitieren. Und eins ist sicher: sino bleibt der Anbieter für Heavy Trader in Deutschland”, erklären Ingo Hillen, Gründer und Vorstandsvorsitzender der sino AG und sein Vorstandskollege Karsten Müller.

“Wir freuen uns sehr auf die Kooperation und liefern mit unserer leistungsfähigen IT- und Prozessinfrastruktur einen wichtigen Baustein für die Wachstumspläne der sino AG. Als zuverlässiger Handelspartner am Kapitalmarkt ist die Baader Bank in der Lage, die hohen Ordervolumina für die Kundengruppe der Heavy Trader zuverlässig und effizient abzuwickeln”, so Oliver Riedel, verantwortlicher Vorstand bei der Baader Bank.

Weitere Trading News Weitere Trading News