Wirtschaftskalender: PLN-Händler erwarten Arbeitsmarktdaten

XTB:  10:00 Uhr | Polen | Arbeitsmarktbericht (Juli): Polen hat sich gegenüber der anhaltenden Konjunkturabschwächung deutlich widerstandsfähiger gezeigt als beispielsweise Länder aus Westeuropa. Die makroökonomischen Daten sind hervorragend und das Wirtschaftswachstum bleibt robust. Der Lohnanstieg brach jedoch im Juni unerwartet ein, und die Märkte sind gespannt darauf, ob es sich nur um ein einmaliges Ereignis handelte.

Der Marktkonsens deutet darauf hin, dass sich das Lohnwachstum auf 7,1% im Jahresvergleich beschleunigt und das Beschäftigungswachstum von 2,8% auf 2,7% im Jahresvergleich verlangsamt.

14:30 Uhr | Kanada | Industrieumsätze (Juni): Die jüngsten Daten aus der kanadischen Wirtschaft waren gemischt – die Arbeitsmarktdaten enttäuschten, während die EMIs etwas besser ausfielen. Für den Bericht zu den Industrieumsätzen im Juni wird ein Rückgang von 1,8% im Monatsvergleich erwartet. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass die Messung eine größere Kursbewegung oder Trendumkehr am CAD-Markt auslöst.

Ein solcher Schritt könnte am 4. September folgen, wenn die Bank of Canada ihren Zinsentscheid bekannt gibt.

 


22:30 Uhr | API-Bericht zu Rohöl-Lagerbeständen: Der jüngste Drohnenangriff auf saudische Ölanlagen durch jemenitische Rebellen hat die Anleger daran erinnert, dass die Situation in der Golfregion nach wie vor angespannt ist. Als Reaktion auf diese Nachricht stiegen die Ölpreise an. Die Art und Weise, wie sich die Situation entwickelt, kann erhebliche Auswirkungen auf den Ölmarkt haben.

Bis dahin sollten sich die Händler jedoch auf die wöchentlichen Bestandsdaten konzentrieren.

Der heutige API-Bericht wird voraussichtlich einen Anstieg von 0,5 Mio. Barrel verzeichnen.

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN
– 15:30 Uhr | Jochnick von der Riksbank
– 22:30 Uhr | Daly von der Fed

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge