XTB: EZB-Zinsentscheidung erwartet / Devisen: EUR steigt über 1,36 USD

XTBDer DAX startete heute weitestgehend unverändert in den neuen Handelstag. Gestern scheiterten wir knapp an den magischen 10000 Punkten und sind nach einem neuen Rekordhoch bei 9992 Punkten wieder zurückgefallen. Charttechnisch ist der DAX seit seinem Anstieg über die 9800 auf dem Weg zum Ausbruchsziel 10338.
 

EUROPA:
Vor der wichtigen EZB-Zinsentscheidung in dieser Woche haben sich die größten europäischen Aktienmärkte bislang nur wenig bewegt. Aktuelle Konjunkturdaten aus China und der Eurozone lieferten den Börsen nur geringe Impulse. Hauptthema unter den Anlegern ist noch immer die EZB-Sitzung am Donnerstag. Sollte Mario Draghi der Leitzinssenkung, mit der alle rechnen, nun doch nicht nachkommen, ist, gelinde ausgedrückt, die Enttäuschung der Marktteilnehmer groß. Die zum Wochenauftakt veröffentlichten Wirtschaftszahlen aus China wurden positiv interpretiert. Die dortige Industrieproduktion hatte im Mai das schnellste Wachstum der vergangenen fünf Monate hingelegt. Einen Dämpfer erhielt die Stimmung von Industriedaten aus der Eurozone. Der Einkaufsmanagerindex war auf 52,2 Punkte gefallen und verlor somit ein wenig an Auftrieb.

 

DEVISEN:
Der Euro ist am heutigen Dienstag über die Marke von 1,36 Dollar gestiegen und somit etwas höher als am Vorabend. Im Fokus der Märkte stehen neue Inflationsdaten aus dem Euroraum. Experten erwarten, dass die Teuerung in der Eurozone wieder gesunken ist. Der niedrige Preisauftrieb dürfte den Druck aus die EZB weiter erhöhen, ihre Geldpolitik abermals zu lockern.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge