Sentimentindikatoren

Sentimentindikatoren geben die Stimmung und Erwartungen der Marktteilnehmer wieder und werden im Rahmen der Sentimentanalyse verwendet, um mögliche Richtungsänderungen an den Kapitalmärkten zu erkennen. Sentimentindikatoren versuchen das Anlageverhalten der Investoren und ihre Risikobereitschaft in einer bestimmten Marktsituation zu messen und in einer einzelnen Kennzahl wiederzugeben.

Die Indikatoren basieren meist auf den Ergebnissen von Umfragen unter den Marktteilnehmern oder den Empfehlungen von Börsendiensten und Börsenpublikationen. Ein weiterer häufig herangezogener Indikator ist das sogenannte Put-Call-Ratio, also das Verhältnis von gehandelten Put-Option und Call-Optionen an einem Börsenplatz. Es zeigt an, ob die Anleger eher auf fallende oder steigende Kurse setzen.