Brokerwahl – das sind die Sieger der Brokerwahl 2019

 

Bereits zum 19. Mal fand die Wahl zum Broker des Jahres unter www.brokerwahl.de statt. Im Zeitraum vom 01. bis 28. März 2019 konnten Trader in 6 Kategorien ihren Lieblingbroker wählen.
Insgesamt nahmen an der Brokerwahl 2019 knapp 36.000 Trader (Vorjahr 33.000) teil.

Dabei gab es im Vergleich zu 2018 gleich in 4 Kategorien einen neuen Sieger – nur in zwei Kategorien konnten die Vorjahressieger ihren Titel verteidigen.

In der Kategorie ETF & Zertifikate Broker konnte sich die Consorsbank den Titel vor flatex und OnVistaBank sichern.

1 Consorsbank
2 flatex
3 OnVista Bank

 

In der Kategorie Futures Broker konnte sich WH SelfInvest vor Lynx und dem Vorjahressieger Consorsbank durchsetzen.

1 WH SelfInvest
2 Lynx
3 Consorsbank

 

Auch bei den CFD Brokern gab es 2019 einen neuen Sieger. Admiral Markets konnte hier erstmals den Titel gewinnen und setze sich vor WH SelfInvest und CMC Markets an die Spitze.

1 Admiral Markets
2 WH SelfInvest
3 CMC Markets

 

Bei den Forex Brokern gab es eine der beiden Titelverteidigungen. GKFX konnte hier (wie im Vorjahr) Platz 1 erringen und sich vor ActivTrades und FXCM behaupten.

1 GKFX
2 ActivTrades
3 FXCM

 

Bei den Daytrade Brokern gab es dann wieder einen Wechsel an der Spitze. Degiro heißt der neue Daytrade Broker des Jahres – vor Vorjahressieger Consorsbank und flatex.

1 Degiro
2 Consorsbank
3 flatex

 

In der größten und wichtigsten Kategorie konnte die comdirect ihren Vorjahreserfolg wiederholen und wurde “Online Broker des Jahres 2019” – auf Platz zwei und drei folgen Consorsbank und Degiro.

1 comdirect
2 Consorsbank
3 Degiro

 

An den vielen Veränderungen an der Spitze zeigt sich, dass der Brokeragemarkt weiterhin sehr dynamisch ist und der Wettbewerb unter den Brokern groß ist. Wer sich auf seinen Lorbeeren von heute ausruht, kann morgen schon den Anschluß verpasst haben und nach hinten durchgereicht werden.

Derzeit gibt es eine Reihe neue Broker, die auf komplett andersartige Businessmodelle setzen und den Markt von hinten aufrollen wollen. Wie sie das machen wollen, erfahren Sie in den nächsten Wochen und Monaten auf Broker-Test.de, dem Ausrichter der Brokerwahl. Und 2020 wird sich dann zeigen, wie erfolgreich die neuen Broker sind und ob die bekannten Broker trotz ihrer Größe dynamisch genug bleiben können, um im Wettbewerb zu bestehen.

Die vollständigen Siegerlisten der 6 Kategorien Online Broker, Daytrade Broker, ETF & Zertifikate Broker, Futures Broker, CFD Broker und Forex Broker finden Sie hier:

 

Brokerwahl 2019 Ergebnisse

 

Die Sieger der Preise (u.a. Urlaub in Rom, ein Apple Macbook, DJI Phantom 4 Pro – Drohne, PlayStation4, Amazon Echo etc. ) werden in den nächsten Tagen benachrichtigt.

Bitcoin: Absturz möglich!

Auch in dieser Woche ist es dem Kurs nicht gelungen die erhoffte Erholungsbewegung einzuleiten und somit den Blick erneut nach oben zu richten. Ganz im Gegenteil.Das digitale Zahlungsmittel verharr…

Aktie im Fokus: Fresenius – Analysten sehen über 30% Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Fresenius SE notierte am 07. Dezember 2018 bei 38,28 Euro auf einem letzten übergeordnete Verlaufstief. Seitdem erholte sich das Wertpapier bis zum 05. April 2019 auf ein…

DAX: Pullback jetzt nicht auszuschließen!

Seit dem Verlaufstief von 11.265 Punkten aus Mitte August präsentiert sich das deutsche Aktienbarometer überaus stark und hat eine erste Kaufwelle an 12.500 Punkte und den dort verlaufenden Abwärts…

AUD/JPY vor Sprung ins Glück

Der australische Dollar im Verhältnis zum japanischen Yen steht kurz vor der Vervollständigung einer langfristigen Bodenbildung. Die lange grüne Kerze vom Vortag, die die jüngste Range positiv aufl…

Wirtschaftskalender: Einige Zentralbanker halten Reden

1000 Uhr | EU-Leistungsbilanz für August1000 Uhr | Polen | Industrieproduktion und EPI (September) Einige makroökonomische Daten aus Polen haben sich im August deutlich verschlechtert, was darauf h…

USDCAD: Die Bären nehmen Kurs auf’s Jahrestief.

Im USDCAD haben sich die Bären nach einer kurzen Verschnaufpause zurückgemeldet. Im EURPLN richtet sich der Fokus mittlerweile ebenfalls wieder nach unten und bringt das Jahrestief ins Spiel. Zu gu…

DAX leidet unter Gewinnmitnahmen – Auf den Rausch folgt der Kater

Es herrscht Katerstimmung auf dem Börsenparkett nach dem, wenn auch nur kurzen Rausch in Reaktion auf die Einigung zwischen London und Brüssel auf ein neues Brexit-Abkommen. Denn die größte Hürde s…

Vorsichtig zum Jahreshoch – Agonie oder Durchbruch beim Brexit

Abwarten lautet die Devise am deutschen Aktienmarkt und im weltweiten Handel. An der Nachrichtenfront ist es still Nichts Neues in Sachen Zollstreit China-USA; unspektakuläre Ergebnisse in der lauf…

Aktie im Fokus: Infineon Technologies – schon übers Kursziel hinaus?

Die Aktie des DAX-Konzerns Infineon notierte am 18. April 2019 bei 21,62 Euro auf einem letzten Zwischenhoch. Danach korrigierte das Wertpapier bis zum 18. Juni 2019 auf ein Verlaufstief von 13,42 …