Dispokredit: Wie Sie hohe Kosten vermeiden

Credit Plus Bank: Wer ständig im Dispo lebt, zahlt hohe Zinsen und steht unter Stress. Es ist also sinnvoll, den Dispokredit möglichst schnell auszugleichen. Dafür kann sich ein Ratenkredit lohnen: Ihr Kontostand ist sofort aus dem Soll heraus und die Zinsen dafür sind deutlich niedriger als beim Dispo.

Girokonto überzogen – was nun?
Der Dispo (kurz für Dispositionskredit) erlaubt es, das Girokonto zu überziehen. In verschiedenen Situationen kann das sehr sinnvoll sein, zum Beispiel wenn eine dringende Anschaffung nötig ist und das Gehalt noch nicht auf dem Konto eingegangen ist.

Doch beim Dispokredit ist Vorsicht geboten: Wer ihn nicht schnell wieder ausgleicht, sondern immer weiter strapaziert, kann in eine Schuldenfalle tappen. Die Dispozinsen sind nämlich besonders hoch und können das Drei- bis Vierfache der Zinsen für einen Ratenkredit betragen.

So rutscht das Girokonto immer weiter ins Minus. Ein möglicher Schritt wäre, Sparguthaben verfügbar zu machen und damit den Dispo auszugleichen. Doch häufig ist das nicht möglich – denn sonst wäre das Konto in vielen Fällen gar nicht erst überzogen worden.

Dispokredit ausgleichen mit einem Ratenkredit
Eine einfache Alternative, um aus den roten Zahlen zu kommen, ist die Aufnahme eines Ratenkredits. Mit der Summe können Sie den Dispokredit direkt ausgleichen. Wählen Sie am besten eine Summe, die etwas höher liegt als der Betrag, um den Sie das Girokonto überzogen haben.

So vermeiden Sie sofort wieder ins Minus zu geraten. In der Folge zahlen Sie den Kredit in überschaubaren monatlichen Raten zurück. Die Zinskosten sind deutlich geringer, als wenn dauerhaft der Dispo genutzt wird.

Langfristiges Ziel: Leben ohne Dispositionskredit
Es gibt verschiedene Maßnahmen, mit denen Sie es vermeiden können, bald wieder den Dispokredit zu beanspruchen. Im Idealfall finden Sie eine Möglichkeit, Ihre Einnahmen erhöhen, zum Beispiel durch eine Gehaltserhöhung oder einen Nebenjob. Doch einfacher gesagt als getan – in vielen Fällen ist dies nicht einfach so möglich.

Dann heißt es: Ausgaben reduzieren. Hilfreich dabei kann ein Haushaltsbuch sein, das Ihnen hilft, Ihre Ausgaben im Blick zu behalten. Oft lassen sich die monatlichen Fixkosten reduzieren, indem Sie überflüssige Verträge kündigen.

Auch ein Wechsel zu einem Girokonto mit besseren Konditionen kann sinnvoll sein: Bei einem gebührenfreien Konto sparen Sie jeden Monat Geld und niedrigere Dispozinsen sind von Vorteil, falls Sie doch einmal wieder das Konto überziehen müssen.

 

Tipp der Redaktion: 4 Alternativen zum Dispokredit

 

Weitere Meldungen:
Finanzberatung: Guter Rat ist gefragt
Finanzwissen: Frauen haben Nachholbedarf
So steht es um die Kapitalquoten deutscher Banken

Rezessionsangst bremst DAX aus

Nackenschlag für den DAX Ein extrem negativer Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe (EMI) in Deutschland hat den Leitindex aus seiner leichten Gewinnzone ins Minus gezogen. Dabei hatte…

DAX kippt in die Verlustzone

Zum Wochenschluss knickte ein großer Teil der internationalen Aktienbarometer. Die Hängepartie beim Brexit und in den USA-China-Verhandlungen drückt ebenso auf die Stimmung wie die schwachen Daten …

Aktie im Fokus: Activision Blizzard – neue Chance?

Die Aktie von Activision Blizzard (ATVI) könnte nach dem starken Abverkauf seit Oktober letzten Jahres einen Boden gefunden haben. In den letzten Tagen konnte der Wert wieder stark steigen und steh…

Inverse Zinskurve als Alarmsignal?

Genau wie die Bedenken hinsichtlich der Verschlechterung des Konjunkturindikators PMI Ende letzten Jahres übertrieben waren, sind es auch die Panikreaktionen auf die Inversion der Zinskurve. Die Wi…

Aktie im Fokus: Deutsche Bank – Krisenlösung durch Fusion?

Was lange Zeit gemunkelt wurde, wird langsam Realität Deutsche Bank (DBK.DE / WKN 514000) und Commerzbank (CBK.DE / WKN CBK100) haben am vergangenen Wochenende angekündigt, dass sie formelle Fusion…

Brexit: Informationen zu Investmentvermögen aus dem Vereinigten Königreich

Die Investmentfonds-Datenbank der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht enthält u.a. Investmentvermögen, deren Herkunftsstaat das Vereinigte Königreich ist und die zum Beispiel auf der Gr…

Aktuelle Baufinanzierungskonditionen der comdirect

Aktuell gelten bei der comdirect folgende Konditionen für eine Baufinanzierung Der minimale Sollzins variiert zwischen 0,60% für eine Sollzinsbindung von 5 Jahren und 1,79% bei einer Sollzinsbindun…

Deutsche Bank ist verhalten optimistisch für 2019

Die Deutsche Bank sieht an den für sie sehr wichtigen Kapitalmärkten wieder etwas bessere Bedingungen als zuletzt. “Im Wertpapierhandel (Sales & Trading) haben sich die Marktbedingungen im ersten Q…

Neuer Index “BANG” – Gold steht wieder hoch im Kurs!

Gold und Goldminen stemmen sich in diesen Tagen gegen den allgemeinen Trend an den Aktienbörsen. Der BANG Net Return Index ist erst wenige Tage alt aber zeigt schon eine starke Performance.Der Inde…