Aktie im Fokus: ARIS – Renditepotenzial von über 39%

Freedom Finance: Aris Water Solutions Inc. ist eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und im Betrieb von Lösungen für die Gewinnung und Aufbereitung von Wasser.

Das Unternehmen erbringt Dienstleistungen für die größten Ölgesellschaften im Permischen Becken.

Zu den Kunden gehören ConocoPhillips, Occidental Petroleum Corporation, ExxonMobil Corporation, Marathon Oil Corporation, Chevron Corporation und Mewbourne Oil Company.

 

Was ist die Idee dahinter?

Verdienen Sie Geld mit den Aktien von Aris Water Solutions, deren Kurs aufgrund eines Aufschwungs im Öl- und Gassektor in den USA steigen könnte.

Ein zusätzlicher Auslöser könnte die verstärkte Kontrolle der Unternehmen durch Umweltorganisationen sein, die eine Verringerung der Umweltverschmutzung und der CO2-Emissionen anstreben.

 


 

Warum gefällt uns Aris Water Solutions?

Verfügbarkeit der von den Ölgesellschaften geforderten Lösungen

Eine der wichtigsten Herausforderungen für die Ölgesellschaften besteht darin, den Einsatz von Frischwasser bei der Ölförderung zu reduzieren oder zumindest seine Verwendung für industrielle Zwecke zu minimieren.

Wasser in der Erdölförderung wird verwendet, um den Förderdruck bei Ölvorkommen auf einem Niveau zu halten, das hohe Ölförderraten ermöglicht. Diese Technologie ermöglicht eine Steigerung der Ölförderung, in manchen Fällen um bis zu 70%.

In einigen Fällen wird Wasser aus oberirdischen Süßwasserquellen (Flüsse und Stauseen) in der Nähe der zu erschließenden Ölfelder für die Wasserflutung verwendet, was die einfachste Lösung darstellt.

Eine Alternative ist die Verwendung von mit Öl mitgefördertem Wasser (Produktionswasser/Bildungswasser), was jedoch zeit- und kostenaufwändiger ist.

Übrigens ist im Permischen Becken, das sich in den Wüstengebieten im Westen von Texas und im Südosten von New Mexico befindet, nur die zweite Option anwendbar.

In dieser Region bestehen die meisten Vorkommen jedoch aus Schiefergestein, so dass das abgeschiedene Wasser extrem korrosiv ist.

Aris Water Solutions hilft den großen Ölgesellschaften in der Region, ihr Wasserproblem zu lösen. Das Unternehmen setzt modernste Technologie ein, um die Gewinnung und Aufbereitung von Wasser zu optimieren.

So versorgt Aris Water die Ölproduzenten mit Brauchwasser, das sie zur Aufrechterhaltung des erforderlichen Drucks in ein ölhaltiges Reservoir einspritzen. Dabei ist zu beachten, dass das aufbereitete Wasser keine ökologischen Schäden für die Umwelt verursacht.

Dank der Lösungen von Aris Water können die Ölproduzenten:

  • Wasser erhalten, um den richtigen Förderdruck aufrechtzuerhalten und die Produktionseffizienz zu verbessern
  • Das ESG-Problem lösen und die negativen Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren
  • Die Auswirkungen von Korrosion durch korrosives Förderwasser auf das Ölfördersystem reduzieren

was zusammengenommen einen erheblichen wirtschaftlichen Vorteil für die Ölgesellschaften bedeutet, selbst wenn man die Kosten berücksichtigt.

Die Nachfrage nach diesen Dienstleistungen nimmt zu, und Aris Water hat allein im vierten Quartal 2021 drei neue Verträge über 34.000 Hektar abgeschlossen (2021 waren über 68.000 Hektar vertraglich abgedeckt). Es wird erwartet, dass sich dieser Trend in diesem Jahr noch verstärken wird.

Die Entstehung eines militärischen Konflikts zwischen Russland und der Ukraine hat einen Anstieg der Ölpreise und ein US-Embargo gegen russische Ölressourcen ausgelöst. Dies wird den wirtschaftlichen Nutzen der Schieferölförderung, die bei Preisen von über 50 bis 60 US-Dollar pro Barrel rentabel wird, weiter erhöhen.

Nach Angaben von Baker Hughes ist die Zahl der aktiven Bohranlagen in den USA seit Anfang des Jahres von 480 auf 527 (fast 10 %) gestiegen.

Mit anderen Worten: Die Nachfrage nach den Dienstleistungen von Aris Water Solutions könnte erheblich steigen, was sich sowohl auf die Einnahmen als auch auf die Kapitalisierung des Unternehmens äußerst positiv auswirken würde.

 

Hohe Einstiegsbarrieren

Aris Water Solutions verfügt über den zusätzlichen Vorteil der Recyclingtechnologie und einer umfangreichen Rohrleitungsinfrastruktur. Das Unternehmen entwickelt aktiv Lösungen für die Sammlung und Behandlung von Produktionswasser (Handling Water).

Infolgedessen ist der Anteil des Wassers, das sicher für weitere Zwecke verwendet werden kann, seit 2017 von 5% auf 63% gestiegen, was ein sehr wettbewerbsfähiges Niveau darstellt. Gleichzeitig strebt Aris an, bis 2030 einen Wert von 98% zu erreichen.

Darüber hinaus konnte das Unternehmen ein Netzwerk von Anlagen zur Sammlung und Aufbereitung des geförderten Wassers sowie eine 680 Meilen lange Pipeline mit einer Fläche von 583.000 Hektar errichten.

Die derzeitige Produktionskapazität der Infrastruktur beträgt 1.200 Kubikmeter pro Tag an gefördertem Wasser und 800 Kubikmeter pro Tag an aufbereitetem Wasser. Gleichzeitig erhöht das Unternehmen Jahr für Jahr aktiv seine Produktionskapazität.

Diese beiden Faktoren verschaffen dem Unternehmen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil in der Region des Permischen Beckens.

 


 

Die Finanzlage des Unternehmens

Im vergangenen Jahr stieg der Umsatz des Unternehmens um mehr als 34 % auf 229,3 Millionen US-Dollar. Das bereinigte EBITDA erreichte im Jahr 2021 einen Wert von 121 Millionen US-Dollar.

Laut Prognose der Geschäftsleitung für 2022 wird ein Anstieg des bereinigten EBITDA um 30% auf 150 bis 160 Millionen US-Dollar erwartet. Aris Solutions meldete für 2021 einen Nettoverlust von 7 Millionen US-Dollar, während das Unternehmen ein Jahr zuvor noch einen Gewinn von 7.000 US-Dollar verzeichnete.

Dieser Verlust wurde durch eine Abschreibung von mehr als 28 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2021 für eine seiner Infrastrukturanlagen verursacht. Der bereinigte Jahresüberschuss (ohne die Abschreibung) beträgt somit 21,5 Millionen US-Dollar.

Mit einer Liquidität von 36,4 Millionen US-Dollar weist das Unternehmen keine Liquiditätsengpässe auf. Aris generiert einen stabilen Cashflow, den es aktiv aufbaut, mit einem CFO von 58,8 Millionen US-Dollar im Jahr 2021.

Das Unternehmen weist eine hohe Verschuldung von 391,6 Millionen US-Dollar auf, bei einem Verhältnis Nettoverschuldung/EBITDA von 4,16x.

Die derzeitige Verschuldung ist risikoarm, da die Tilgungszahlungen erst im Jahr 2026 beginnen, während das Management davon ausgeht, dass das EBITDA in den kommenden Jahren deutlich steigen wird.

Erwähnenswert ist auch, dass Aris Water langfristige, inflationsindexierte Verträge abschließt, die künftige Einnahmen vorhersehbarer und im derzeitigen Wirtschaftsklima relativ sicher machen.

Seit 2022 zahlt das Unternehmen eine Dividende von 0,09 US-Dollar pro Aktie, was derzeit einer Dividendenrendite von 2,15 % entspricht.

 

Nachfolgend sind die Marktmultiplikatoren des Unternehmens aufgeführt:

  • EV/Umsatz (TTM) – 7.3x
  • EV/Umsatz (FWD) – 5.48x
  • EV/EBITDA (TTM) – 15.3x
  • EV/EBITDA (FWD) – 10.2x
  • Bereinigtes KGV (TTM) – 42x
  • KGV (FWD) – 15.43x

 

Risiken

Das Unternehmen ging im Oktober 2021 an die Börse. Die Sperrfrist für die Insider-Aktien endet am 20. April 2022. Die Inhaber dieser Papiere könnten mit ihren Verkäufen eine negative, sich selbst verstärkende Reaktion auf dem Aktienmarkt hervorrufen.

Andererseits haben die Insider ihre Aktien wenige Tage nach dem Börsengang am 26. Oktober 2021 einstimmig für knapp $1.3 Millionen US-Dollar gekauft, was ihr starkes Engagement für die ehrgeizigen Pläne des Unternehmens widerspiegelt.

 


 

Tradingidee in Kürze

  • Ticker: ARIS.US
  • Aktueller Kurs: 18.5 US-Dollar
  • Kursziel: 25 US-Dollar
  • Renditepotenzial: 35%
  • Potenzielle Dividendenrendite: 2.15%
  • Zeithorizont: 12 Monate
  • Risiko: Hoch
  • Positionsgröße: 2%

 

So setzen Sie die Anlageidee um

  1. Kaufen Sie Anteile an Aris Water Solutions Inc. bei 18.5 US-Dollar.
  2. Weisen Sie dem Investment nicht mehr als 2% Ihrer Portfoliogröße zu. Zum Aufbau eines ausgewogenen Portfolios können Sie die Empfehlungen unserer Analysten.
  3. Verkaufen Sie die Anteile, wenn sie einen Preis von 25 US-Dollar pro Stück erreicht haben.

Disclaimer & Risikohinweis

Freedom Finance Europe Ltd bietet Finanzdienstleistungen in der Europäischen Union gemäß der CIF 275/15-Lizenz für alle Arten von Aktivitäten an, die von Unternehmen benötigt werden, erteilt von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) am 20.05.2015.

Haftungsausschluss: Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Anlagen in Wertpapieren und anderen Finanzinstrumenten sind immer mit Risiken eines Kapitalverlusts verbunden. Der Kunde ist aufgefordert, sich selbst zu informieren und sich mit den Risikohinweisen vertraut zu machen. Meinungen und Einschätzungen sind die Grundlagen unserer Beurteilung zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Materials und können ohne Vorankündigung geändert werden. Provisionen, Gebühren oder andere Abgaben können die finanzielle Rendite mindern. Die vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Dieses Material ist nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten gedacht. Die hierin enthaltenen Meinungen und Empfehlungen berücksichtigen nicht die individuellen Umstände, Ziele oder Bedürfnisse des Kunden und stellen keine Anlageberatung dar. Der Empfänger dieses Dokuments muss seine eigenen, unabhängigen Entscheidungen über die hierin genannten Wertpapiere oder Finanzinstrumente treffen. Die Informationen stammen aus Quellen, die von Freedom Finance Cyprus Ltd. oder seinen verbundenen Unternehmen und/oder Tochtergesellschaften (insgesamt Freedom Finance) als zuverlässig erachtet werden, aber sie garantieren nicht ihre Vollständigkeit oder Richtigkeit, mit Ausnahme von etwaigen Angaben hinsichtlich der Offenlegungen gegenüber der FFCY und/oder ihre verbundenen Unternehmen und die Beteiligung des Analysten an dem Emittenten, der Gegenstand der Untersuchung ist. Sofern nicht anders angegeben sind alle Preise Richtwerte zum Zeitpunkt des Börsenschlusses für die besprochenen Wertpapiere.

Weitere Trading News Weitere Trading News