Bitcoin: Das Halving Event steht vor der Tür, wohin wird die Reise 2020 gehen?

IGKryptowährungen und der Bitcoin haben ein ereignisreiches Jahr hinter sich. Nach der erneuten Kursverdopplung bis Mitte des Jahres, fiel der Preis erneut um knapp 50% in sich zusammen. Das große Halving Event steht 2020 an.

Wohin führt der Weg der Kryptowährungen? Diese und andere wichtigen Fragen stellen sich vielen Interessierten und Investoren in Kryptowährungen. Auch dieses Jahr verzeichnete der Bitcoin große Preisausschläge in beide Richtungen. Es bleibt ein Instrument, in welchem Anleger starke Nerven haben müssen.

Weiter bleibt es spannend, inwiefern die weltweiten Finanzaufsichtsbehörden an einem Strang ziehen werden und allgemeingültige Regularien für den Handel mit Kryptowährungen einführen möchten.

Dies wäre ein weiterer Schritt zur Mainstream Adaption von Kryptogeld. Das größte Event könnte aber Mitte Mai anstehen, wenn das nächste Bitcoin Halving ansteht.

 


 

Bitcoin Halving vermutlich Mitte Mai

Der Countdown für das Bitcoin Halving rückt immer näher. Bereits bei seiner der Entwicklung, legte der Erfnder Sathosi Nakatomo fest, dass die Anzahl der jemals im Umlauf befindlichen Bitcoins auf 21.000.000 begrenzt sein wird.

Diese werden nach und nach von Minern abgebaut, indem sie neue Blöcke generieren. Pro Block erhalten die Miner eine bestimmte Menge an Bitcoins als Belohnung, auch als Coin Reward bekannt. Wenn 210.000 Blöcke bei diesem Prozess abgebaut sind ,findet ein „Bitcoin Halving“- Event statt.

Bei diesem Ereignis wird der Coin Reward um 50% verringert. Insgesamt gab es bis zum jetztigen Zeitpunkt zwei solcher Bitcoin Halvings. Diese wurde am 28. November 2012 und am 09. Juli 2016 verzeichnet. Der nächste Termin wird für das nächste Jahr erwartet und soll ungefähr im Mai stattfinden.

Durch das Bitcoin Halving verdienen die Miner weniger Coins an einem neuen Block, doch gleichzeitig kommen dadurch auch weniger in Umlauf. Nach jedem Halving Event sank die Inflationsrate des Bitcoins. Aktuell liegt die Inflationsrate p.a. bei etwa 3,79 % und wird nach dem Block Halving Event bei 1,8 % liegen.

 

Bitcoin Kurs Chart

Bitcoin Kurs Chart; Quelle: IG Plattform

Bitcoin Kurs Chart; Quelle: IG Plattform

 


Disclaimer

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge