Bitcoin: Kurs tendiert weiterhin seitwärts

IGBitcoin könnte seinen Aufwärtstrend fortzusetzen, da der Tiefpunkt des aufsteigenden Kanals auf dem 4-Stunden-Chart weiterhin als Boden gilt. Die Anwendung des Fibonacci-Retracement zeigt die nächsten potenziellen Ziele nach oben an.

 

Fibonacci-Widerstände bleiben im Fokus
Der Wert von 38,2% entspricht den dynamischen Wendepunkten bei den gleitenden Durchschnitten, so dass es dort zu einem gewissen Widerstand kommen kann. Das Niveau von 50% fällt mit dem Mittelkanalbereich bei 6.670 $ zusammen, der zuvor als Unterstützung galt. Das Niveau von 78,6% liegt mit 6.900 $ nahe der Spitze des Kanals, während die volle Ausdehnung mit 7.078 $ darüber hinausgeht.

Stochastik und RSI könnte Bullen in die Karten spielen
Die gleitenden Durchschnitte schwanken immer noch und müssen noch die letzten Bewegungen nachholen, so dass diese Indikatoren vorerst keine Hinweise auf die Richtung geben. Die Stochastik ist in Bewegung und könnte darauf hindeuten, dass die Käufer die Oberhand haben. Der Oszillator nähert sich der überkauften Zone, um auf eine Erschöpfung der Rallye hinzuweisen. Das Zurückdrehen könnte den Verkaufsdruck wieder erhöhen.

Der RSI ist auf dem Weg in den überkauften Bereich, was darauf hindeutet, dass die Käufer genügend Zeit haben, die Kontrolle zu behalten. Dies könnte ausreichen, um Bitcoin in die nächsten Widerstandszonen zu bringen, bevor es zu Gewinnmitnahmen kommt.


 

BTC/USD auf Vierstundenbasis

Bitcoin steckt in Seitwärtsphase
Quelle: IG Handelsplattform

 


Diese Analyse stammt von DailyFX. DailyFX ist eine Nachrichten und Analysen Website der IG Group.

Disclaimer
Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Disclaimer

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge