DAX: Bearishe Action! Hält der Support heute?

GKFX: Der gestrige Tag war prädestiniert dafür, Action reinzubringen. Und Action wurde geboten: Nachdem der #DAX am Nachmittag fast den Widerstand 12.120 erreichte, folgte anschließend eine dynamische Umkehr. Die Bären drückten den Markt um etwa 200 Punkte nach unten. Der Index ging mit einem Verlust von 0,75% bei 11.962 Punkten aus dem Handel. Am US-Markt gab es erstmals seit Oktober 2016 einen Verlust von mehr als einem Prozent.

Heute früh startet der deutsche Leitindex etwas schwächer in die Vorbörse. Die wichtige Frage für den heutigen Handel lautet: Wird der Unterstützungsbereich bei 11.850/11.860 halten? Hier liegt ein offenes Gap im Kassa-Index sowie wichtige Hochs und Tiefs vom Februar. Wenn ja, ist mit einem Bounce nach oben zu rechnen, schließlich ist der Markt im kurzfristigen Zeitfenster überverkauft. Bei 11.900 bzw. 11.930 und 11.960 warten allerdings harte Widerstände. Dort dürften die Bären jeweils versuchen, den Markt nach unten zu drücken.

Ein Fall unter die eingangs genannte Supportzone 11.850/11.860 sollte den Index bis 11.780 und später sogar 11.720 führen.
 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge