DAX: Fällt der Widerstand bei 10.460/10.480?

GKFX: Der deutsche Leitindex unternahm gestern den Versuch, über das April/August-Hoch zu klettern, scheiterte dort jedoch erwartungsgemäß – das Tageshoch lag bei 10.478 Punkten. Am Tagesende schloss der DAX dennoch mit 0,63 Prozent im Plus bei 10.432 Punkten.


Der Aufwärtstrend im kurzfristigen Chart ist damit weiter intakt, aktuell absolviert der DAX eine Konsolidierung, die bei 10.370/10.380 auf eine wichtige Unterstützung trifft. Von dieser Zone aus eröffnet sich den Bullen eine gute Chance, einen neuen Aufwärtsimpuls einzuleiten. Das Ziel wäre zunächst das gestrige Hoch im Bereich 10.470/10.480. Gelingt dort ein nachhaltiger Ausbruch, dürfen sich die Bullen auf einen Test mit der 10.600er Marke freuen, dort liegt das nächste große Ziel.

 


Sollte die Korrektur eine Etage tiefer gehen, wartet der nächste Supportbereich bei 10.260/10.280. Auch hier bietet sich eine signifikante Unterstützung, die für Long-Einstiege interessant ist.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge