DAX nimmt Allzeithoch ins Visier – Börsenampeln springen auf dunkelgrün

CMC Markets: Sieg auf ganzer Linie für die Bullen auf dem Frankfurter Börsenparkett. Gleich in zweifacher Hinsicht wurde am Freitag im Deutschen Aktienindex die Tür zum Allzeithoch bei knapp 13.600 Punkten aufgestoßen.

Erstens, weil im Vorfeld die Unterstützung bei 13.041 Punkten gleich mehrere Male verteidigt und dann zweitens mit einem neuen Jahreshoch charttechnisch die Top-Bildung und die damit einhergehende Gefahr einer Trendumkehr endgültig gebannt wurden.

Damit befindet sich der Markt jetzt in einer komfortablen Angriffsposition für neue Rekorde. Es ist nur noch die Frage, ob es noch in diesem Jahr klappt oder wir einen starken Start ins Börsenjahr 2020 bekommen – oder beides!

Erst bei Unterschreiten der 13.221 Punkte würden die derzeit dunkelgrünen Börsenampeln wieder auf gelb umspringen.


Das britische Pfund wertet kräftig auf, auch zu Wochenbeginn.

Die Märkte sehen den Brexit nun als etwas Positives an, aber eher für Großbritannien, nicht für die Europäische Union.

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 70,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge