DAX pendelt weiter um die 14.000 Punkte – Angst vor steigenden Zinsen ist zurück

CMC Markets: Die Zinsen in den USA steigen wieder. Darin drückt sich die Angst im Markt aus, dass die Schuldenorgie der amerikanischen Regierung am Ende zu einer höheren Inflation führt.

Die Summen, die von der Biden-Administration jetzt für ein neues Konjunkturprogramm vorgeschlagen werden, sind schwindelerregend. Und dies nur wenige Tage, nachdem bereits ein recht großes Konjunkturpaket verabschiedet wurde.

 


 

Steigende Zinsen könnten sich zum Problem für den Aktienmarkt entwickeln. Noch aber ist sowohl im Deutschen Aktienindex als auch an der Wall Street ein intakter Aufwärtstrend zu erkennen.

Die Aktien profitieren weiter von einem doppelten Stimulus: Einerseits von der Hoffnung auf eine langsame Rückkehr zur Normalisierung dank der Impfstoffe, andererseits von der wachsenden Akzeptanz der Tatsache, dass trotz der Impfungen die Pandemie noch lange ein Thema bleiben und dadurch die Digitalisierung weiter schnellen Schrittes voranschreiten wird. Das sorgt für die anhaltende Sonderkonjunktur bei Technologie- und Internet-Unternehmen an der Nasdaq.

Der DAX widersetzt sich derzeit dem saisonalen Muster der vergangenen 32 Jahre und steigt. Bei 14.000 Punkten scheint aber zunächst der Deckel drauf. Die Suche nach positiven Impulsen setzt sich auch an Tag vier dieser Handelswoche fort.

Morgen startet die Berichtssaison in den USA – vielleicht ist dann etwas frischer Wind zu spüren, der zum Wochenschluss wieder mehr Bewegung in den Markt bringt.

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge