Deutscher Zertifikatemarkt im März bei 72,0 Mrd. Euro

DDV: Das ausstehende Volumen des deutschen Zertifikatemarkts ist zum Ende des ersten Quartals leicht gesunken. Bei Hochrechnung der Daten auf alle Zertifikate-Emittenten belief sich das Gesamtvolumen im März 2019 auf 72,0 Mrd. Euro. Das entspricht einem Verlust gegenüber dem Vormonat um 0,9 Prozent bzw. 0,6 Mrd. Euro.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutete dies jedoch einen Anstieg des Gesamtvolumens um 3,6 Prozent bzw. 2,5 Mrd. Euro. Diese Entwicklungen zeigen die aktuellen Daten, die von der EDG AG im Auftrag des Deutschen Derivate Verbands (DDV) monatlich bei 16 Banken erhoben werden.

Das Größenverhältnis von Anlagezertifikaten zu Hebelprodukten veränderte sich leicht zugunsten der Hebelprodukte.

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge