Erstnotiz der DWS Group – Start über Ausgabepreis

Deutsche Börse: Die DWS Group GmbH & Co. KGaA (ISIN: DE000DWS1007) ist seit Freitag im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die Aktien des Vermögensverwalters notierten zum Handelsstart bei 32,55 Euro. Der Ausgabepreis lag bei 32,50 Euro.

Begleitet wurde die Transaktion unter anderem von der Deutschen Bank und Citigroup Global Markets. Designated Sponsors im Xetra-Handel sind die Deutsche Bank und Kepler Cheuvreux. Die Rolle des Spezialisten am Handelsplatz Börse Frankfurt obliegt der Baader Bank.

Die DWS Group GmbH & Co. KGaA gehört nach eigenen Angaben mit rund 700 Mrd. Euro an zu verwaltendem Vermögen zur Gruppe der international führenden Vermögensverwalter. Sie hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und bildete in der bisherigen Konzernstruktur die Asset Management-Sparte der Deutsche Bank AG.

3.800 Mitarbeiter, darunter ca. 900 Anlageexperten, betreuen Kunden in weltweit 22 Ländern. Privatanleger und institutionelle Investoren in Europa, USA und Asien können aus einer Produktpalette von insgesamt rund 600 verschiedenen Fonds auswählen. Diese sind unterteilt in die Geschäftsfelder Active (513 Mrd. Euro), Passive (115 Mrd. Euro) und Alternatives (71 Mrd. Euro).

Weitere Meldungen zu IPOs und Erstnotizen:
Instone Real Estate Group: Deutscher Wohnentwicklung feiert IPO
Erster Börsengang des Jahres: Dermapharm feiert IPO

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge