EUR/USD ringt mit starkem Widerstand

ActivTrades: Mit einer Erholung bei Renditen und einer weiteren geldpolitischen Lockerung der Federal Reserve (Fed) hat der Euro in den vergangenen Wochen etwas Auftrieb erhalten. Das Devisenpaar ist aber noch nicht aus dem Schneider.

Dank der starken Gegenbewegung bei deutschen Renditen und der dritten Zinssenkung der Federal Reserve hintereinander hat sich der EUR/USD in den vergangenen Wochen wieder bis in die Nähe seiner wichtigen 200-Tage-Linie herangearbeitet

Die gute Nachricht ist, dass der EUR/USD sich gestern oberhalb seiner Intraday-Tiefs halten konnte und ein kurzzeitiges Tief ausgebildet hat. Die schlechte Nachricht ist jedoch, dass der Euro auf seinem Weg nach oben in maßgebliche Widerstände gerannt ist, die es zu knacken gibt, wenn er den Gipfelsturm fortsetzen will.

Konkret geht es um die Glättung der letzten 200 Tage bei 1,1199 Dollar und einem Fibonacci-Cluster bei 1,1212 Dollar.

 


 

Aller Voraussicht nach wird der Euro noch einmal die jüngsten Tiefs ausloten.

Der Grund: in der Regel gelingt es einer Währung nach einer Phase dauerhafter Schwäche nicht auf Anhieb, maßgebliche Widerstände zu überspringen, zumal die Technik bereits recht hoch steht, was eher für eine kurzfristige Korrektur spricht als einem Durchmarsch. .

Ein möglicher Test der jüngsten Tiefs bei 1,1078 Dollar sollte daher nicht ausgeschlossen werden.

Eintrüben würden sich das Chartbild erst unter 1,0995 Dollar.

 

EUR/USD ringt mit starkem Widerstand

EUR/USD ringt mit starkem Widerstand

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge