EURUSD – Der perfekte Sturm: 0,85

Ayondo Markets: Die Divergenz zwischen der FED und der EZB ist hinsichtlich ihrer Zinsperspektive offensichtlich.  Die USA begünstigen zweifelsohne einen höheren Zinssatz, während die Eurozone in der einen oder anderen Form einen niedrigeren verfolgt.


In Europa zieht sich die mögliche Abspaltung einzelner Staaten vom Kern-Europa negativ über die ganze Eurozone. Eine weitere Dimension erwächst neben fiskalischem Ungleichgewicht zudem auch durch politisches. Beides stufe ich als gleichermaßen „bearish“ ein und frage mich wie erfolgreich die Integration der Richtlinien für die Eurozone als Ganzes erfolgen wird. Während die US Arbeitsmarktdaten positiv ausfielen und Yellen die Zügel der Geldpolitik anzieht, erwarte ich fast das genaue Gegenteil von Draghi:
Hinsichtlich des EUR/USD Wechselkurses  erwarte ich an der ersten Testlinie bei 1,00 einen kleinen Widerstand mit einem möglichen Rücklauf auf 1,02-1,03. Gefolgt von einer Wiederaufnahme des Abwärtstrends bis zu  meinem endgültigen Ziel bei 0,85.
 

eurusd2016


von Jordan Hiscott, Senior Trader

Disclaimer

Trade und Orderausführungen werden ausschließlich durch BUX Financial Services Limited erbracht.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

75,9% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge