FXCM: Auf und ab nach US-Daten – DAX mit versöhnlichem Wochenausklang

FXCM:Mit versöhnlichem Wochenausklang
Sehr schwankungsfreudig zeigte sich der deutsche Leitindex am heutigen Handelstag. Der Arbeitsmarktbericht aus den USA sorgte für reichlich Bewegung am Nachmittag. Die Zahlen sahen auf den ersten Blick enttäuschend aus. So wurden im Januar nur 113.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft geschaffen, erwartet wurden 180.000 Stellen. In der Folge fielen zunächst die Aktienkurse, enttäuschende Nachrichten werden von den Marktteilnehmern aktuell verstärkt zu Gewinnmitnahmen genutzt. Doch mit den anziehenden US-Futures konnte der DAX eine halbe Stunde später sogar die Marke von 9.300 Punkten überwinden.
 

Denn auf den zweiten Blick waren die veröffentlichten Zahlen sehr viel besser
Die Daten für November und Dezember wurden nachträglich nach oben revidiert, die Arbeitslosenquote fiel weiter von 6,7 auf nun 6,6 Prozent und das bei einer gestiegenen Partizipationsrate. Rund 400.000 Arbeitskräfte mehr tauchen im Arbeitsmarktbericht auf. Weniger Arbeitslose unter mehr Befragten ist am Ende dann eine positive Nachricht.
 

Dennoch ist weiterhin Skepsis gegenüber der Aufwärtsbewegung der vergangenen zwei Handelstage angebracht
Die Gefahr, dass der DAX in den kommenden Tagen doch noch einmal die 9.000 Punkte testet, ist weiterhin gegeben. Mit der Rückkehr der Chinesen nach ihrer freien Woche wird sich erst zeigen, wie die Erholung zum Ende dieser Woche zu werten ist. Bereits am Montag mit den Daten aus China zu neu vergebenen Krediten und den Inflationsdaten am Freitag könnte es an den Märkten wieder volatiler werden. Grund ist weniger die Veröffentlichung der chinesischen Daten selbst. Viel interessanter wird sein, wie die Schwellenländer-Währungen reagieren. Eine weitere Beruhigung an dieser Front und ein Stopp der aggressiven Kapitalabzüge sind notwendig, um den Markt nachhaltig zu stabilisieren. Bleibt diese Beruhigung aus, ist der Bruch der Marke von 9.000 Punkten nur eine Frage der Zeit.

 

Von Jens Klatt

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,05% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt. Mit der Kontoführung bei Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) könnten Privatkunden einen Totalverlust Ihrer eingezahlten Gelder erleiden, unterliegen aber keinen Nachzahlungsverpflichtungen über die eingezahlten Gelder hinaus; professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien könnten dagegen Verluste über die Einlagen hinaus erleiden. Bevor Sie Produkte von FXCM LTD, einschließlich aller EU-Niederlassungen, aller Tochtergesellschaften der oben genannten Unternehmen oder anderer Unternehmen innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe [zusammen die “FXCM Gruppe”] handeln, sollten Sie Ihre finanzielle Situation und Ihren Erfahrungsstand sorgfältig prüfen. Die FXCM Gruppe kann allgemeine Kommentare abgeben, die nicht als Anlageberatung gedacht sind und nicht als solche ausgelegt werden dürfen. Konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater. Die FXCM Gruppe übernimmt keine Haftung für Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen; sie übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit von Informationen, Texten, Grafiken, Links oder anderen in diesen Materialien enthaltenen Inhalten. Lesen und verstehen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf den Webseiten der FXCM Gruppe, bevor Sie weitere Maßnahmen ergreifen. Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) ist eine agierende Tochtergesellschaft innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe (zusammen die “FXCM Gruppe”). Alle Verweise auf dieser Website auf “FXCM” beziehen sich auf die FXCM Gruppe. FXCM LTD ist durch die UK Financial Conduct Authority (“FCA”) zugelassen [FCA Registrierungsnummer 217689] und unterliegt deren Bestimmungen. Forex Capital Markets Limited, Zweigniederlassung Deutschland (‚FXCM Germany’) ist eine Niederlassung von Forex Capital Markets Ltd, zu großem Teil reguliert durch die FCA und in anderen Bereichen reguliert durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) [BaFin Registrierungsnummer 122556]. Registriert im Handelsregister in England und Wales mit der Nummer: 04072877.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge