Gemischte Vorgaben – politische Unwägbarkeiten belasten

flatex: Der deutsche Leitindex hat die neue Handelswoche mit Abschlägen begonnen. Die Wall Street blieb gestern aufgrund des Martin Luther King-Day geschlossen. Von dieser Seite bekam der DAX also keine Impulse. Völlig losgelöst von den USA zeigte sich der Leitindex aber dennoch nicht. Am Markt machte man sich nach einem Interview von Donald Trump Sorgen vor einer ökonomischen Auseinandersetzung mit den USA.

Auf der Unterseite bleiben zunächst Ziele bis 11.480 bzw. 11.400 Punkte im Visier. Die Bullen schielen dagegen weiterhin Richtung 11.640 Punkte bzw. auf das Bewegungshoch bei 11.692 Punkten. Übergeordnetes Ziel ist die Marke von 11.802 Punkten.

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge