Gold: Unterstützung durch geopolitische Lage?

flatex: Der US-Aktienmarkt knackt eine Bestmarke nacheinander. In diesem Marktumfeld stetig anziehender Aktiennotierungen haben es Edelmetalle dennoch schwer. Gold-Bullen schauen den Gewinnen der Aktienmarkt-Bullen hinterher.

Dennoch könnte Gold trotz demnächst in den USA steigender Zinsen weiter unterstützt sein. Die geopolitische Lage hat sich schließlich nicht gerade aufgehellt. Daher könnte Gold bei derzeitiger Schwäche durchaus für Antizykliker von Interesse sein.

Charttechnik
Weiterhin gilt die Bewegung vom Jahreshoch bei 1.357,63 US-Dollar bis zum jüngsten Tief von 1.260,66 US-Dollar. Die Widerstände fänden sich demnach bei 1.298/1.309/1.321 und 1.335 US-Dollar, während die Unterstützungen bei 1.283/1.261 und 1.238 US-Dollar zu ermitteln wären.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72,85% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge