Hier liegen die Kursziele nach dem Ausverkauf beim WTI

Tickmill: WTI mit Ausbruch aus dem bärischen Keil: WTI ist im gestrigen Handel durch die Unterseite des im Widerstand bei gut 42 USD verortetem bärischen Keil ausgebrochen.

Zieht dieses Short-Signal weitere Verkäufe nach sich, stehen bei Kursen unter dem Zwischentief von 38,50 USD zunächst die Tests der tieferen Drehbereiche um 36,90 USD und 34,35 USD auf dem Plan.

 


 

Mit Blick auf eine schnelle Gegenreaktion zu den gestern initiierten Abgaben, stehen der Widerstand um 42,00 USD bzw. das Hoch bei 42,33 USD als Zielmarken im Raum.

Ein Zuwachs in Richtung 48,50 USD bietet sich aus technischer Sicht erst mit Überwindung dieser Barriere.

 

WTI bricht durch die Unterseite des bärischen Keils

WTI bricht durch die Unterseite des bärischen Keils

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge