Immobilienfonds hausInvest schüttet einen Teil der Jahres-Erträge aus

Der Offene Immobilienfonds hausInvest schüttet einen Teil der Erträge des abgeschlossenen Geschäftsjahrs aus. Für jeden Anteil erhalten die Anleger 0,60 Euro. Zudem kann der Anlagebetrag oder der regelmäßige hausInvest-Sparplan dauerhaft ohne Ausgabeaufschlag beim S Broker erhöht werden.

hausInvest
Der hausInvest investiert in renditestarke, gewerbliche Immobilien mit ausgewogenem Nutzungs- und Mieter-Mix an den wirtschaftsstarken Standorten Europas und der Welt.

Chancen: (laut Commerz Real)

  • Bequem und einfach in solide Immobiliensachwerte investieren.
  • Stabile Erträge bei geringen Wertschwankungen (Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft).
  • Breite Risikostreuung der Immobilien über Länder, Standorte, Nutzungsarten und Mieter.
  • Hohe Vermietungsquote.
  • Grundsätzlich börsentäglicher Kauf und Verkauf der Anteile möglich.
  • Steuerliche Vorteile durch den hohen steuerfreien Anteil am Anlageerfolg (abhängig von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers, kann künftig Änderungen unterworfen sein.

Risiken: (laut Commerz Real)

  • Die Werte von Immobilien und Liquiditätsanlagen können schwanken.
  • Risiken einer lmmobilienanlage wie zum Beispiel Vermietungsquote, Lage, Bonität der Mieter, Projektentwicklungen.
  • Trotz weitgehender Währungssicherung verbleibt ein Restwährungsrisiko.
  • Bei Rückgaben von Anteilen gilt eine 24-monatige Mindesthaltedauer und zwölfmonatige Kündigungsfrist¹
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Immobilienfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilscheinrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds.
  • Die bis zum 22. Juli 2013 erworbenen Fondsanteile können zum Nachteil der ab dem 22. Juli 2013 erworbenen Anteile möglicherweise schneller liquidiert werden.

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 79,3% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge