KION schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

  • 9.300.000 neue Aktien zu je 64,83 Euro platziert
  • Emissionserlös dient der weiteren Refinanzierung der Dematic Akquisition
  • Ankeraktionär Weichai Power erhält entsprechend seines Anteils an der KION GROUP AG 43 Prozent der neuen Aktien    
  • Finanzvorstand Toepfer: "Aktienemission verschafft größeren finanziellen Spielraum"


Die KION GROUP AG hat heute ihre am selben Tag beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurden alle 9.300.000 neuen Aktien in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren bei institutionellen Investoren zu einem Preis von je 64,83 Euro platziert.. Weichai Power erwirbt als Ankeraktionär 4.023.275 der neuen Aktien, entsprechend seinem Anteil an der KION GROUP AG von 43,3 Prozent.

 

Vorstand hat Kapitalerhöhung beschlossen
Der Vorstand der KION GROUP AG hatte mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das bestehende genehmigte Kapital zu einem großen Teil auszunutzen und das Grundkapital der Gesellschaft unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre gegen Bareinlagen um 8,55 Prozent zu erhöhen. Die neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Gesellschaft, werden ab dem Geschäftsjahr 2017 dividendenberechtigt sein.

Die Kapitalerhöhung führt zu einem Bruttoerlös von rund 602,9 Mio. Euro. Die Mittel dienen der teilweisen Refinanzierung des im November 2016 abgeschlossenen Erwerbs von Dematic, einem Spezialisten für Automatisierung und Lieferketten-Optimierung. "Die Ausgabe der Aktien gewährt dem Konzern nach der Akquisition von Dematic einen größeren finanziellen Spielraum, der von einem Unternehmen mit starker Bonität erwartet wird", sagte der Finanzvorstand der KION Group, Thomas Toepfer.

Die Transaktion war ursprünglich durch einen Brückenkredit über 3 Mrd. Euro finanziert worden, der durch die Erlöse aus dieser Aktienemission weiter reduziert wird. Insgesamt wird die Akquisition durch die erste Kapitalerhöhung vom Juli 2016, diese zweite Kapitalerhöhung, einen Anfang des Jahres begebenen Schuldschein über 1,01 Mrd. Euro sowie über langfristige Bankkredite finanziert.

 

 

Weitere Aktien-News:

Daimler legt Grundstein für eine der größten Batteriefabriken

Wüstenrot & Württembergische: Wüstenrot Immobilien nimmt Kurs auf Erbschaftsimmobilien

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge