Morgenticker am 21. September 2021

XTB: Die Aktien in Asien konnten nach dem gestrigen Einbruch aufatmen: Der S&P/ASX 200 stieg um 0,15%. Der japanische Nikkei knüpfte an die gestrigen Bewegungen an und fiel um fast 2%. Händler aus China und Südkorea waren in den Ferien

– Die DE30-Futures handeln leicht über dem gestrigen Schlusskurs

– Kanadische Medien verkünden einen Wahlsieg für Premierminister Trudeau und seine Liberale Partei. Es wird jedoch angenommen, dass die Liberalen die Mehrheit knapp verfehlen werden

– Laut dem stellvertretenden RBNZ-Gouverneur Hawkesby wäre eine Zinserhöhung um 50 Basispunkte auf der nächsten Sitzung zu viel und eine Zinserhöhung um 25 Basispunkte wahrscheinlicher

– Das Protokoll der RBA bestätigt, dass die australischen Zentralbanker nicht vor 2024 mit einer Zinserhöhung rechnen

– Der türkische Präsident Erdogan sagte, dass er nicht vorhabe, Kryptowährungen anzunehmen, da sie die Position der Lira bedrohen

– Die Situation auf den Krypto-Märkten stabilisiert sich nach dem gestrigen Einbruch. Bitcoin wird leicht über $42.000 gehandelt, während Ethereum nahe der $2.970-Marke gehandelt wird

 


 

– Edelmetalle handeln uneinheitlich – Gold fällt, während Silber, Platin und Palladium zulegen

– Öl und Industriemetalle handeln höher

– AUD und CAD sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während JPY, CHF und USD aufgrund der verbesserten Risikostimmung zurückgehen

 

USDCAD durchbrach gestern die Widerstandszone von 1,2825, aber die Bullen waren nicht in der Lage, diese Gewinne zu halten. Der CAD legte heute zu, da sich die Risikostimmung verbesserte. Der Sieg des amtierenden Premierministers Trudeau bei den Wahlen könnte der Währung heute ebenfalls zugute kommen. Die Paar fiel unter den Widerstand zurück, und der Pullback setzt sich heute fort. Die kurzfristige Unterstützungszone, die es zu beobachten gilt, befindet sich im Bereich von 1,2620. Quelle: xStation 5

USDCAD durchbrach gestern die Widerstandszone von 1,2825, aber die Bullen waren nicht in der Lage, diese Gewinne zu halten. Der CAD legte heute zu, da sich die Risikostimmung verbesserte. Der Sieg des amtierenden Premierministers Trudeau bei den Wahlen könnte der Währung heute ebenfalls zugute kommen. Die Paar fiel unter den Widerstand zurück, und der Pullback setzt sich heute fort. Die kurzfristige Unterstützungszone, die es zu beobachten gilt, befindet sich im Bereich von 1,2620. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News