Morgenticker am 25.10.2022: USA und Asien im Plus, Dax neutral, Edelmetalle und Öl geben nach

XTB: Die US-Indizes schlossen den gestrigen Tag höher, wobei der Dow Jones die Gewinne anführte. Der S&P 500 gewann 1,19%, der Dow Jones stieg um 1,34% und der Nasdaq legte um 0,86% zu. Der Russell 2000 wurde um 0,35% höher gehandelt

– Die Indizes aus dem asiatisch-pazifischen Raum wurden heute überwiegend höher gehandelt. Der Nikkei legte um 1% zu, der S&P/ASX 200 handelte 0,3% höher, während der Kospi um 0,1% fiel. Die chinesischen Indizes gaben nach dem Eingreifen des so genannten “National Team”, die Aktien auf dem Markt kaufte, wieder nach

– Die DE30-Futures deuten auf eine mehr oder weniger flache Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– Der Offshore-Yuan fiel gegenüber dem US-Dollar auf ein Rekordtief, da China versucht, seine Währung zu schwächen, um die Exporte zu stützen. USDCNH wurde kurzzeitig über der Marke von 7,36 gehandelt

– Einem Bloomberg-Bericht zufolge könnte die Beteiligung des Vereinigten Königreichs und der Schweiz erforderlich sein, um die EU-Preisobergrenze für Erdgas- und Strompreise wirksam umzusetzen

– Allianz sieht eine Chance, dass China seine Covid-Nullzinspolitik in den nächsten sechs Monaten aufheben wird

– USDJPY hält sich heute relativ stabil und gab um etwa 0,1% nach. Verbale Interventionen von BoJ-Gouverneur Kuroda und Finanzminister Suzuki hatten heute keine Auswirkungen auf die Märkte

– Goldman Sachs hält den derzeitigen japanischen Policy-Mix für nicht nachhaltig und sieht eine hohe Chance, dass USDJPY wieder steigt

– Der japanische Premierminister Kishida sagte, dass ein zusätzliches Konjunkturpaket bis Ende Oktober ausgearbeitet werden soll

– BoE-Mitglied Ramsden sagte, dass die enttäuschenden PMIs für Oktober mit dem Szenario einer Rezession im Vereinigten Königreich vereinbar seien

– RBNZ-Chefvolkswirt Conway sagte, es gebe bereits Anzeichen für eine Abkühlung der Wirtschaft, aber er sei auch zuversichtlich, dass die Inflation ihren Höhepunkt erreicht habe

 

 

– Edelmetalle werden niedriger gehandelt – Gold und Silber fallen um 0,1%, Platin um 0,7%

– Brent und WTI geben um 0,2% nach und notieren bei 91,20 bzw. 84,60 Dollar pro Barrel

– NZD und AUD sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während CHF und CAD am meisten nachgeben

 

Die US-Indizes schlossen den zweiten Tag in Folge höher. Der Nasdaq 100 (US100) testet weiterhin eine wichtige Widerstandszone, die durch die obere Begrenzung der Overbalance-Struktur im Bereich von 11.470 Punkten markiert wird, aber es wurde noch kein entscheidender Durchbruch erzielt. Quelle: xStation 5

Die US-Indizes schlossen den zweiten Tag in Folge höher. Der Nasdaq 100 (US100) testet weiterhin eine wichtige Widerstandszone, die durch die obere Begrenzung der Overbalance-Struktur im Bereich von 11.470 Punkten markiert wird, aber es wurde noch kein entscheidender Durchbruch erzielt. Quelle: xStation 5

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News