Morgenticker am 27. Juli 2021

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel höher. Der S&P 500 und der Dow Jones gewannen jeweils 0,24%, der Russell 2000 legte 0,33% zu und der Nasdaq 100 schloss flach

– Die Stimmung während der asiatischen Sitzung war gemischt. Der S&P/ASX 200, der Nikkei und der Kospi legten jeweils um rund 0,5% zu, während die meisten chinesischen Indizes um mehr als 0,5% nachgaben

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht schwächere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– Bitcoin fiel aus dem Bereich von 40.000 Dollar auf unter 37.000 Dollar, nachdem Amazon dementierte, dass es beginnen werde, Krypto-Zahlungen zu akzeptieren

– China erwägt Berichten zufolge Beschränkungen für Stahlexporte

– Südkorea und Nordkorea nehmen nach einer 13-monatigen Unterbrechung wieder die tägliche Kommunikation auf

– Südkoreas BIP wuchs im 2. Quartal 2021 um 0,7% im Quartalsvergleich. Auf Jahresbasis erreichte das Wachstum 5,9%

– Die chinesischen Industriegewinne stiegen im Juni um 20% im Jahresvergleich. Die Gewinne stiegen im 1. Halbjahr 2021 um 66,9% im Jahresvergleich

 


 

– Tesla meldete für Q2 einen Gewinn je Aktie von 1,45 USD (Erwartung: 0,98 USD) und einen Umsatz von 11,96 Mrd. USD (11,30 Mrd. USD). Tesla meldete einen Nettogewinn von 1,14 Mrd. USD. Die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen stiegen im Vergleich zum 1. Quartal 2021 um 13,7% und erreichten 7,56 Mrd. USD. Tesla meldete zudem eine Wertberichtigung von 23 Mio. USD auf seine Bitcoin-Bestände

– Edelmetalle handeln schwächer, Industriemetalle ziehen sich zurück, während Öl und Agrarrohstoffe zulegen

– Das GBP und der JPY sind die am besten abschneidenden Hauptwährungen, während der AUD und der NZD am meisten zurückbleiben

 

Bitcoin erholte sich und testete nach den Gerüchten über Amazon den Widerstand bei 40.000 Dollar. Allerdings gab der Coin heute einen großen Teil der Gewinne ab, nachdem Amazon sagte, dass es keine Pläne gebe, solche Dienste in diesem oder dem nächsten Jahr zu starten. Quelle: xStation 5

Bitcoin erholte sich und testete nach den Gerüchten über Amazon den Widerstand bei 40.000 Dollar. Allerdings gab der Coin heute einen großen Teil der Gewinne ab, nachdem Amazon sagte, dass es keine Pläne gebe, solche Dienste in diesem oder dem nächsten Jahr zu starten. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News