Morgenticker am 30. September 2021

XTB: Trotz der Erholung an den europäischen Märkten beendeten die US-Indizes den gestrigen Handel uneinheitlich. Der S&P 500 stieg um 0,16%, der Dow Jones legte um 0,26% zu, der Nasdaq 100 fiel um 0,24% und der Russell 2000 ging um 0,30% zurück

– Die Aktien in Asien entwickelten sich besser: Der S&P/ASX 200 legte um fast 2% zu und der Kospi handelte 0,4% höher. Der Nikkei fiel um 0,1%

– Die europäischen Aktien-Futures signalisieren für heute eine höhere Eröffnung der Kassasitzung

– Das US-Repräsentantenhaus und der Senat werden heute über ein Überbrückungsgesetz abstimmen, um die Schließung der Regierung zu verhindern. Heute läuft die Frist für die Verabschiedung einer neuen Finanzierungsmaßnahme ab

– Das US-Repräsentantenhaus hat eine Aussetzung der Schuldenobergrenze bis Ende 2022 beschlossen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass das Gesetz den Senat passieren wird

– Evergrande soll den Bau von 20 Projekten wieder aufgenommen haben

– Die japanische Industrieproduktion ist im August um 3,2% im Monatsvergleich gesunken (Erwartung: -0,5%)

– Der offizielle chinesische PMI für das verarbeitende Gewerbe fiel im September von 50,1 auf 49,6 (Erwartung: 50,1). Der Markit PMI stieg von 49,2 auf 50,0 (Erwartung: 49,5)

– Laut Daten des Verbandes der Automobilhersteller und -händler ist die Autoproduktion in Großbritannien im August um 27% gegenüber dem Vorjahr gesunken, was vor allem auf einen Mangel an Halbleitern zurückzuführen ist

 


 

– Bitcoin hat sich über Nacht stark erholt und wird über $43.000 gehandelt. Dogecoin sprang wieder über $0,20

– Edelmetalle legen zu, während Öl einen kleinen Rückzieher macht. Industriemetalle und landwirtschaftliche Güter handeln uneinheitlich

– AUD und CAD sind die Hauptwährungen mit der besten Performance, während USD und NZD am stärksten nachgeben

 

Der US100 konnte sich gestern nicht erholen. Allerdings gelang es dem Index, seinen Rückgang in der Nähe der 100-Tage-Linie (rote Linie) zu stoppen und erholt sich heute. Darüber hinaus gelang es dem Kurs, sich über der unteren Grenze der Marktgeometrie zu halten, was darauf hindeutet, dass der Aufwärtstrend noch immer im Gange ist. Quelle: xStation 5

Der US100 konnte sich gestern nicht erholen. Allerdings gelang es dem Index, seinen Rückgang in der Nähe der 100-Tage-Linie (rote Linie) zu stoppen und erholt sich heute. Darüber hinaus gelang es dem Kurs, sich über der unteren Grenze der Marktgeometrie zu halten, was darauf hindeutet, dass der Aufwärtstrend noch immer im Gange ist. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News