Neue Trading-Strategie bei WH SelfInvest: Die Daily DAX Strategie

WH SelfInvestDie Daily DAX Strategie wurde entwickelt, um zu zeigen, dass Trading einfach und für alle zugänglich sein kann. Zwei auf gesundem Menschenverstand beruhende Trading-Ansätze werden mit den beeindruckenden Backtesting- und Optimierungsfunktionen der NanoTrader Full Plattform kombiniert, um eine solide Strategie zu entwickeln.

Das sind die Vorteile der Daily Dax Strategie:

  1. Traden eines populären Marktindizes.
  2. Einfach und auf den Punkt gebracht.
  3. Verwendet nur Schlüsselkonzepte der Technischen Analyse.
  4. Gute Ergebnisse im Backtest.

 

Geeignet für : DAX Börsenindex
Instrumente : Futures und CFDs
Trading-System : Daytrading und Swingtrading
Trading-Rhythmus : Maximal 1 Trade pro Tag
Mit NanoTrader : Manuell oder (halb-)automatisch

 


 

Die Strategie im Detail

Die Daily DAX Strategie ist der Beweis, dass Trading einfach sein kann. Es werden nur zwei grundlegende Trading-Konzepte verwendet:

  • Bestimmen der Trendrichtung.
  • Bestimmen der Trendstärke.

Ein einfacher Moving Average wird verwendet, um die Richtung des Trends zu bestimmen. Ein Schlusskurs oberhalb dem Moving Average von 10-Perioden weist auf einen Aufwärtstrend hin. Ein Schlusskurs unterhalb dem Moving Average deutet auf einen Abwärtstrend hin. Ein weiterer wichtiger Faktor, der ADX-Indikator, wird verwendet, um die Stärke des Trends zu messen. Ein ADX von 25 oder mehr entspricht einem starken Trend.

Der Trader kann mit dem NanoTrader den historisch „perfekten“ Zeitpunkt für die Eröffnung einer Position bestimmen. Jedes Mal, genau zu diesem Zeitpunkt, eröffnet der Trader eine Position, wenn die Trendkriterien erfüllt sind. Der NanoTrader berechnete den historisch optimalen Zeitpunkt für die Eröffnung einer Position für diese Kombination von Indikatoren mit 13:30 Uhr.

Wann wird eine Position eingenommen?

Eine Long-Position wird um 13:30 Uhr gekauft, wenn der Trend bullisch und stark ist. Eine Leerverkaufsposition wird um 13:30 Uhr verkauft, wenn der Trend bärisch und stark ist. Wenn der Trend nicht stark ist, wird keine Position eröffnet.

Dieses Beispiel zeigt ein Kaufsignal um 13:30 Uhr. Der Trend war positiv (Preis oberhalb dem Moving Average - violette Linie) und stark (ADX bei 50, d.h. oberhalb der gepunkteten Linie, welche 25 anzeigt).

Dieses Beispiel zeigt ein Kaufsignal um 13:30 Uhr. Der Trend war positiv (Preis oberhalb dem Moving Average – violette Linie) und stark (ADX bei 50, d.h. oberhalb der gepunkteten Linie, welche 25 anzeigt).

 

Dieses Beispiel zeigt einen Tag ohne Signal. Der Trend war zu schwach (ADX unter 25).

Dieses Beispiel zeigt einen Tag ohne Signal. Der Trend war zu schwach (ADX unter 25).

 

Für zusätzliche Flexibilität enthält diese kostenlose Trading-Strategie einen Signalfilter. Mit dem Filter können Trader die Tage auswählen, an denen sie ein Signal erhalten möchten.

In diesem Beispiel schließt der Trader Montag und Freitag aus.

In diesem Beispiel schließt der Trader Montag und Freitag aus.

Wann wird eine Position geschlossen?

Ist der TradeGuard aktiviert, wird die Position automatisch um 21:30 Uhr vom Flat Filter geschlossen. Die Daily DAX Strategie verwendet keinen Stop-Loss oder Gewinnziel. Auf Wunsch kann der Trader diese jedoch manuell oder über den TradeGuard hinzufügen.

Dies ist der Backtest auf den DAX Future über 10 Jahre

Dies ist der Backtest auf den DAX Future über 10 Jahre

 

Dies ist der Backtest für den DAX Future während der Corona-Pandemie (Januar 2020 - Juni 2020)

Dies ist der Backtest für den DAX Future während der Corona-Pandemie (Januar 2020 – Juni 2020)

Praktisch angewandt

Mit NanoTrader Full, die Schritte im Einzelnen:

  • Wählen Sie das Instrument, das Sie handeln möchten und öffnen Sie den Chart.
  • Wählen Sie die WHS Daily DAX Strategie im Ordner WHS Strategien aus.
  • Passen Sie bei Bedarf die Parameter wie oben beschrieben an.
  • Wenn Sie halbautomatisch handeln möchten, aktivieren Sie TradeGuard+AutoOrder. Wenn Sie automatisch handeln möchten, aktivieren Sie AutoOrder.

Disclaimer & Risikohinweis

72,0% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge