US-Rohöl (WTI): Neues Mehrjahreshoch erreicht

flatex: Der Preis für ein Fass Rohöl der Sorte WTI (West Texas intermediate) im Juni-Kontrakt an der NYMEX (der Mai-Kontrakt läuft am 20. April aus) erreichte am Mittwoch rund um die Veröffentlichung der wöchentlichen Rohöllagerbestandsdaten mit 68,90 US-Dollar ein neues Mehrjahreshoch.

Die Lagerbestände hatten sich in der Vorwoche stärker reduziert als prognostiziert und nahmen auf Wochensicht um 1,071 Millionen Fass ab.

Charttechnik
Der charttechnische Blick könnte auf das letzte Verlaufshoch vom 13. April bei 67,60 US-Dollar und das jüngste Zwischentief vom 17. April bei 65,59 US-Dollar zu richten sein. Ausgehend von diesem Verlauf, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite abzuleiten. Der nächste Widerstand wäre bei 69,13 US-Dollar abzuleiten, bevor die runde 70-US-Dollar-Marke angepeilt würde. Die Unterstützungen wären bei 67,60/67,13/66,83 und 66,60 US-Dollar auszumachen.

Weitere Analysen zu Öl:
Brent Öl – Wie geht’s weiter nach dem Pullback?
US-Rohöl (WTI): Markantes Zwischenhoch endlich bezwungen
Öl inmitten geopolitischer Spannungen im Fokus

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72,85% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge