Wall Street mit Rekorden im Tagesrhythmus – DAX kann nicht mithalten

CMC Markets: Das bevorstehende Thanksgiving-Shopping-Event treibt die Wall Street immer weiter an. Wenn die Amerikaner ihre Kreditkarten zum Glühen bringen, erweckt dies an der Börse die Fantasie steigender Gewinne der Einzelhändler.

Die Wirtschaftsdaten aus den USA waren weniger schwach als erwartet. Sorgen aber bereiten weiter die Unternehmensinvestitionen. Hier hinterlässt die schlechte Stimmung wegen des schwelenden Handelsstreits zwischen China und den USA die sichtbarsten Spuren. Die Firmen halten sich zurück und lassen das Geld lieber in der Kasse als es zu investieren.

Die Konsumenten aber geben im vierten Quartal immer noch Geld aus und die Unternehmen stellen immer noch Leute ein, trotz der Rezession in der Industrie. Das ist ein gutes Signal, welches es wohl auch nur wegen des beherzten Eingreifens der Zentralbanken gibt.

Auch die Aufträge für langlebige Güter sind im Oktober stärker als erwartet gestiegen. Alles gute Indikatoren für eine anhaltende Konsumlaune zum Weihnachtsgeschäft, das ein Fünftel des gesamten Einzelhandelsumsatzes im Jahr ausmacht. Und 70 Prozent der Wirtschaftsleistung der Vereinigten Staaten kommen aus dem Konsum.

Neun Wochen sind nun um und die Schätzungen für das vierte Quartal gehen von einem Wirtschaftswachstum in den USA von 1,9 Prozent aus. Das wäre eine leichte Verschlechterung gegenüber dem abgelaufenen Quartal. Laufen die Geschäfte über das Einkaufwochenende allerdings besonders gut, könnten sich die Erwartungen noch erhöhen.

Das Wachstum der US-Wirtschaft hält nun das elfte Jahr in Folge an. Und diese nie da gewesene Expansionsdauer hält die Börsen bei guter Laune. Die Wall Street flirtet im Tagesrhythmus mit immer neuen Rekordständen.

 


Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge