Wirtschaftskalender: EMIs aus Europa und Lagarde-Rede

XTB: 09:30 Uhr | Eurozone | Rede von EZB-Präsidentin Lagarde: Christine Lagarde wird ihre erste große Rede als Präsidentin der Europäischen Zentralbank halten. Lagarde versprach die Geldpolitik zu überprüfen, und die heutige Rede könnte einige Details offenbaren.

Man beachte, dass die Rede zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der EMIs aus Deutschland beginnen wird, daher könnte der EUR eine höhere Volatilität aufweisen.

09:30 Uhr | Deutschland | Einkaufsmanagerindizes (November): Der EMI zum verarbeitenden Gewerbe stieg im Oktober an, bleibt jedoch tief im Kontraktionsbereich. Für den November-Wert wird eine weitere Verbesserung auf 42,9 Punkte erwartet. Der Index zum Dienstleistungssektor dürfte ebenfalls steigen.

10:30 Uhr | Großbritannien | Einkaufsmanagerindizes (November): Markit beschloss auch für Großbritannien vorläufige EMI-Zahlen zu veröffentlichen – heute findet die erste Veröffentlichung statt. Der Wert zum verarbeitenden Gewerbe dürfte auf 49 Punkte fallen, während der EMI zum Dienstleistungssektor bei 50 Punkten unverändert bleiben sollte.

14:30 Uhr | Kanada | Einzelhandelsumsätze (September): Der CAD wertete am Donnerstag gegenüber dem USD auf, da die Rede von Gouverneur Poloz von der BoC weniger dovisch klang als erwartet. Die heutigen Einzelhandelsumsätze sollten einen Anstieg von 0,1% im Monatsvergleich aufweisen.

 


 

15:45 Uhr | USA | Einkaufsmanagerindizes (November): Während sich die Anleger in den USA mehr auf die ISM-Indizes konzentrieren, sollten die EMIs dennoch berücksichtigt werden. Es wird erwartet, dass die Indizes für beide Sektoren steigen: Verarbeitendes Gewerbe (51,5 Punkte) und Dienstleistungssektor (51,1 Punkte).

16:00 Uhr | USA | Verbrauchervertrauen der Uni-Michigan (endgültige Daten für November): Anstieg von 95,5 auf 95,7 Punkte erwartet.

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN
– 09:30 Uhr | EZB-Präsidentin Lagarde
– 10:05 Uhr | Jansson von der Riksbank
– 10:20 Uhr | De Cos von der EZB
– 14:00 Uhr | Bundesbank-Präsident Weidmann

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge