Wochenausblick: S&P 500 vor hochkarätigen US-Makroberichten wie dem NFP-Bericht

XTB: Die Märkte warten auf die nächste, vorösterliche Handelswoche, in der die Liquiditätsbedingungen traditionell dünner sein könnten, natürlich vor allem in der zweiten Hälfte der nächsten Woche, wenn einige Märkte wegen der Feiertage geschlossen sind.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die kommende Woche an den Märkten langweilig wird.

Den Anlegern werden einige hochkarätige Berichte aus den Vereinigten Staaten, wie ISM oder NFP, sowie Arbeitsmarktdaten aus Kanada und die Zinsentscheidung der RBA geboten.

Achten Sie in der kommenden Handelswoche auf S&P 500, WTI und AUDCAD!

 

S&P 500 / US500

In der kommenden Woche wird eine Reihe von hochkarätigen US-Makroberichten veröffentlicht.

Dazu gehören die ISM-Indizes für März (verarbeitendes Gewerbe – Montag, Dienstleistungen – Mittwoch), der ADP-Beschäftigungsbericht für März (Mittwoch, 14:15 Uhr deutscher Zeit) und der NFP-Bericht für März (Freitag, 14:30 Uhr dt. Zeit).

Natürlich wird der NFP-Bericht die wichtigste Veröffentlichung sein, aber es ist zu beachten, dass er an einem Tag veröffentlicht wird, an dem die meisten westlichen Finanzmärkte, einschließlich der US-Märkte, wegen des Karfreitags geschlossen sind.

Dennoch könnte der Markt angesichts der dünnen Liquidität übermäßige Bewegungen an den Futures-Märkten auslösen.

 

 

WTI / ÖL

Der Gemeinsame Überwachungsausschuss der OPEC+-Minister (JMMC) wird nächste Woche Montag zusammentreten, um Empfehlungen zur Förderpolitik abzugeben.

Es wird erwartet, dass keine Änderung der Produktionskürzungspläne empfohlen wird, da sich die Ölpreise aufgrund schwindender Sorgen um das Bankensystem zu erholen beginnen.

Darüber hinaus hat ein Rechtsstreit im Irak rund 400 000 Barrel der täglichen Produktion blockiert, was für die OPEC+ noch mehr Gründe liefert, vorerst zu bleiben.

Abgesehen davon könnte die JMMC-Empfehlung der OPEC+ am Montag ein Nicht-Ereignis sein, und die Ölhändler werden die API- und DOE-Ölbestandsberichte als Quellen der Volatilität betrachten.

 

AUDCAD

Das AUDCAD ist eines der Devisenpaare, die in der kommenden Woche größere Bewegungen erleben könnten.

Die Reserve Bank of Australia wird am Dienstag um 6:30 Uhr dt. Zeit eine Zinsentscheidung bekannt geben, und es wird erwartet, dass die Zinsen unverändert bleiben.

Die Pause im Zinserhöhungszyklus wurde von der RBA gut kommuniziert, so dass eine Überraschung eher unwahrscheinlich ist.

Allerdings könnte die begleitende Erklärung einige Neuigkeiten enthalten.

AUDCAD könnte sich am Donnerstag ebenfalls bewegen, wenn um 14:30 Uhr dt. Zeit der kanadische Arbeitsmarktbericht für März veröffentlicht wird.

Die Paarung zog sich in der vergangenen Woche bis zum gleitenden 200-Session-Durchschnitt zurück, schaffte es aber nicht, darunter zu brechen.

 

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.300 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB 3.500 echte Aktien und 400 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission (bei mona...

Disclaimer & Risikohinweis

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News