Bearbeitungsgebühr

Von den meisten Kreditinstituten und Finanzdienstleistern wird für die Bearbeitung von Krediten eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Sie ist von der Höhe der Kreditsumme abhängig und beträgt meist 3 Prozent. Da die Bearbeitungsgebühr in die monatliche Berechnung der Rate einfließt, muss sie auch bei der Berechnung und Angabe des effektiven Jahreszinses durch das Kreditinstitut beachtet werden. Die Bearbeitungsgebühr kann allerdings auch vor Auszahlung des Kreditbetrages in einem Stück abgezogen werden.