Bruttovergleichsrendite

Bei dem Vergleich von Renditen verschiedener Anlagealternativen wird als Kennziffer die Bruttovergleichsrendite herangezogen. Es handelt sich um die Rendite vor Abzug der Steuern, die ein Anleger alternativ mit festverzinslichen Papieren erzielen müsste, um die gleiche Rendite der zu vergleichenden Anlage nach Abzug der Steuern zu erhalten.