Non-farm Payrolls (NFP) bezeichnen die neu geschaffenen Stellen außerhalb der Landwirtschaft in den USA und stellen eine wichtige Kennzahl für die Entwicklung der US-Konjunktur dar. Die NFP werden in der Regel immer am ersten Freitag eines Monats im Rahmen des Arbeitsmarktberichts veröffentlicht und beziehen sich auf die Veränderung zum Wert des Vormonates.

Ein Anstieg der Stellen bedeutet, dass die Unternehmen neue Arbeitnehmer einstellen und somit zum gesamtwirtschaftlichen Wachstum beitragen. Eine entgegengesetzte Veränderung der geschaffenen Stellen hat somit einen negativen Einfluss auf die Konjunktur. Im Rahmen der Veröffentlichung der Daten kommt es immer wieder zu größeren Kursausschlägen an den Weltmärkten.

Nächstes Trading Webinar

Aktuelle Trading Nachrichten