MENUMENU
DKB

Mit mehr als 3,2 Millionen Privatkunden zählt die Deutsche Kreditbank AG (DKB) zu den größten Direktbanken in Deutschland. Bei diesem Institut können Kunden alltägliche Bankgeschäfte einfach über das Internet abwickeln. Neben dem normalen Girokonto können Kunden der DKB Bank auch verschiedene Kredite in Anspruch nehmen oder ein Wertpapierdepot bei dem DKB Broker eröffnen. Dazu zählen Immobilien- und Privatdarlehen, aber auch spezielle Angebote für Studenten sowie für energetische Sanierungen der eigenen Immobilie.

Neben dem Privatkundenbereich bietet die DKB Bank eine Reihe von Angeboten für Geschäftskunden aus verschiedenen Branchen. Eigene Filialen betreibt dieses Institut jedoch nicht, es handelt sich also um eine reine Direktbank. Auf diese Weise werden die allgemeinen Kosten relativ niedrig gehalten, was sich für Kunden wiederum durch günstige Konditionen in verschiedenen Bereichen bemerkbar macht.

 

DKB Girokonto

 

Das kostenfreie DKB Girokonto kann bequem online via Video-Ident beantragt werden. Neben kostenfreier Nutzung kann das Konto ebenfalls mit einer Kreditkarte kombiniert werden. Das Girokonto ist auch für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verfügbar.

DKB Kontakt

Deutsche Kreditbank Aktiengesellschaft

Taubenstraße 7-9

10117 Berlin

BaFin Informationen zur DKB

BaFin Informationen zur Deutschen Kreditbank AG

Auszug vom 9. Januar 2018:
Gattung: CRR-Kreditinstitut

Erlaubnisse/Zulassung/Tätigkeiten Erteilungsdatum Ende am Endegrund
Abschlußvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 2 KWG) 01.01.1998
Anlageberatung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1a KWG) 01.11.2007
Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG) 01.01.1998
Anlageverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 11 KWG) 26.03.2009
Depotgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 5 KWG) 19.03.1990
Diskontgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 KWG) 19.03.1990
Drittstaateneinlagenvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 5 KWG) 01.01.1998
E-Geld-Geschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 11 KWG) 01.07.2002 30.04.2011 Inkrafttr. d. Gesetzes z. Umsetzung d. 2. E-GeldRL
Eigengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 3 KWG) 01.11.2007 31.12.2010 Ende nach Art 1 des CRD II-Umsetzungsgesetzes
Eigengeschäft (§32 Abs. 1a KWG) 31.12.2010
Eigenhandel (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 4 KWG) 01.01.1998
Einlagengeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 KWG) 19.03.1990
Emissionsgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 10 KWG) 01.01.1998
Factoring (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 9 KWG) 25.12.2008
Finanzierungsleasing (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 10 KWG) 25.12.2008
Finanzkommissionsgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 KWG) 19.03.1990
Finanzportfolioverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG) 01.01.1998
Finanztransfergeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 6 KWG) 01.01.1998 31.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Garantiegeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 8 KWG) 19.03.1990
Geldkartengeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 11 KWG a.F.) 01.01.1998 30.06.2002 Ende nach § 64f KWG (4. FMFG)
Girogeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 KWG) 19.03.1990 30.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Kreditgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 KWG) 19.03.1990
Kreditkartengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 8 KWG) 01.07.2002 31.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Netzgeldgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 12 KWG a.F.) 01.01.1998 30.06.2002 Ende nach § 64f KWG (4. FMFG)
Organisiertes Handelssystem (OTF) (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1d KWG) 03.01.2018
Pfandbriefgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr.1a KWG) Hypothekenpfandbriefe 18.07.2008
Pfandbriefgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr.1a KWG) Öffentliche Pfandbriefe 28.08.2006
Platzierungsgeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1c KWG) 01.11.2007
Revolvinggeschäft, sog. (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 7 KWG) 19.03.1990
Scheck- u. Wechseleinzugs- u. Reisescheckgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 KWG) 31.10.2009
Sortengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 7 KWG) 01.01.1998