ActivTrades senkt Kommissionen für CFDs auf Einzelaktien

ActivTrades: ActivTrades, einer der führenden Anbieter im Handel mit Differenzkontrakten (CFD) und Währungen (Forex), senkt die Kommissionen für CFDs auf Einzelaktien. Diese lassen sich kommissionsfrei erwerben, sofern der Kunde ohne Hebel investiert.

Das Angebot erstreckt sich auf alle europäischen, US-amerikanischen und britischen Aktien, die bei ActivTrades über CFDs gehandelt werden können. Auf Indizes, Währungen und Rohstoffe traf dies bereits zu.

 


 

Zudem entfallen zukünftig die Kosten auf Aktien für das Aufrechterhalten von Overnight-Positionen bei CFDs. Darüber hinaus ermöglicht ActivTrades in dieser Produktkategorie nun den Handel mit Mini- und Mikro-Lots. Das erhöht die Flexibilität für Trader und optimiert das Money Management.

Vorteile bringt dies insbesondere für Anleger, die in kleineren Beträgen oder Konten investieren möchten. Beispielsweise lassen sich mit Mini- und Mikro-Lots die derzeit begehrten US-Tech-Aktien von Tesla oder Amazon mit einem deutlich geringeren Kapitaleinsatz handeln.

Die Aktienkurse der bekannten Tech-Unternehmen profitierten ebenso wie der US-amerikanische Technologieindex NASDAQ von einem starken Aufwärtstrend im Corona-Jahr 2020, wurden in diesem Zuge aber auch sehr teuer. Eine Amazon-Aktie kostete zum Jahresende 2020 über 2.700 EUR, eine Tesla-Aktie über 500 EUR. Mit Mini- und Mikro-Lots ist für Anleger auch das Trading von kleineren Positionsgrößen und Aktien-Bruchteilen möglich.

Alex Pusco, Gründer und CEO von ActivTrades: „Nach einem hervorragenden Trading-Jahr 2020 rechnen wir 2021 mit einem weiterhin attraktiven Umfeld für den Handel mit CFDs. An Volatilität dürfte es auch im kommenden Jahr nicht mangeln. Im vergangenen Jahr haben wir viele neue Kunden gewonnen, die wie Investoren agieren: Sie gehen mittel- bis langfristige Positionen ein, nutzen niedrige Hebel, bauen Portfolios auf. Auf diesen Trend reagieren wir insbesondere mit der Reduzierung von Kommissionen bei Aktien-CFDs sowie dem Verzicht auf Gebühren für das Halten von Overnight-Positionen.“

Disclaimer & Risikohinweis

65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere Trading News Weitere Trading News