Admirals bietet aktives Aktien-Trading ohne Kommission

AdmiralsImmer mehr Menschen in Deutschland sagen „Ja“ zu Aktien, denn viele klassische Anlageformen wie Sparbuch und Co. tendieren weiterhin gegen Null in Sachen Verzinsung.

Aktienbesitzer hingegen profitieren vom aktuellen Boom an den Finanzmärkten – und je weniger Kosten beim Aktienkauf anfallen, desto besser für den Kunden.

Da Aktien aber nicht nur steigen, sondern auch fallen können, ist es gut, dass Anleger beim Onlinebroker Admirals sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen zu können. Jetzt auch ohne Ordergebühren.

Die Aktienmärkte in den USA und auch in Deutschland sind, gemessen an den Indizes, alle nahe am Allzeithoch. Viele Aktienwerte sind in den letzten Monaten stark gestiegen und viele Anleger konnten gute Gewinne einfahren.

Wer an weiter steigende Kurse glaubt, kann die klassische Aktienanlage weiter einsetzen – und bei Admirals jeden einzelnen Tag den jeweils ersten Aktientrade „for free“, also ohne Orderkommission tätigen. Dies gilt für alle US- und EU-Aktienwerte, die der Broker im Angebot hat.

Kostenlose Realtimekurse und Realtimecharte sowie die professionelle Handelsplattform MetaTrader sind dabei inklusive.

Wer jedoch auch auf fallende Kurse setzen möchte, kann dies mit Aktien-CFDs tun. Bei der Orderaufgabe entscheidet sich der Kunde einfach für Buy (steigend) oder Sell (fallend). Wenn die gewählte Anlagestrategie aufgeht, macht der Trader Gewinn.

Dies ist ebenfalls bis zu sechsmal täglich kostenlos – also ohne Ordergebühren – möglich. Egal ob die klassische, oft langfristige Geldanlage in Aktien oder das aktive Trading in beide Richtungen – es wird mit Admirals deutlich günstiger.

 


 

„Das kostenlose Trading ohne Ordergebühren macht seit einiger Zeit die Runde in Deutschland – wenn der Kunde aber genauer hinschaut, sind die angebotenen Kurse bei vielen Wettbewerbern dann mit großen Aufschlägen verbunden. Auch bei diesem Punkt lohnt es sich, genauer hinzuschauen. Aktien und Aktien-CFD ohne Ordergebühren und mit wettbewerbsfähigen Kursen, das ist unser neues Angebot“ freut sich Jens Chrzanowski, Mitglied des Vorstands der internationalen Admiral Markets Group.

„Aktien als längerfristige Anlage sind ein guter Grundbaustein und die gute alte Börsenweisheit ‘Kaufen, Schlaftabletten nehmen und nach langer Zeit wieder anschauen‘ muss nicht schlecht sein. Aber es gibt immer Zeiten, in denen Aktienkurse auch fallen und hier kommen die Aktien-CFD zum Zug. Ein überschaubarer Hebel von bis zu 1:5 ist mit dabei, und mit einem Sell-Trade sind so auch Gewinne bei sinkenden Kursen erzielbar. Trading in allen Börsenlagen ist so für jeden möglich.“

Mindestkommissionen von 10 USD pro Trade an den US-Märkten mit Aktien oder Aktien-CFD, teilweise sogar noch mehr, sind immer noch der Standard bei einigen Wettbewerbern von Admirals.

Gerade aktivere Trader kommen hier täglich locker auf eine Ersparnis von 50 USD/EUR und mehr bei Admirals, allein an Ordergebühren.

Weitere Informationen und Details zum Angebot von Admirals und dem komissionsfreien Aktien- und Aktien-CFD-Handel stehen auf der Homepage von Admirals zur Verfügung.

Disclaimer & Risikohinweis

81% der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Basisinformationsblätter („KID”) zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier (https://admiralmarkets.de/start-trading/kontoeroeffnung-leicht-gemacht/antraege-dokumente), den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Weitere Trading News Weitere Trading News