Aktien im Fokus: NIO und Tesla – die heißesten Aktien 2020?

XTBTesla und NIO – zwei Hersteller von Elektrofahrzeugen – gehören zu den heißesten Aktien in diesem Jahr. Der Aktienkurs von Tesla stieg in diesem Jahr bisher um 426%, während NIO um atemberaubende 1.060% zulegte!

In dieser kurzen Analyse gehen wir auf die Bewertungen beider Unternehmen und die Zukunftsaussichten ein.

 

Liefer-, Umsatz- und Nettoeinkommensdaten für Tesla und NIO. Quelle: Bloomberg, XTB

Liefer-, Umsatz- und Nettoeinkommensdaten für Tesla und NIO. Quelle: Bloomberg, XTB

 

Bevor wir einen Blick auf die Bewertungskennziffern für Tesla und NIO werfen, sei angemerkt, dass es zwischen den beiden Betrieben einen massiven Größenunterschied gibt. Tesla lieferte zwischen dem 1. und 3. Quartal 2020 fast 320 Tausend Fahrzeuge aus, während NIO nur 26,3 Tausend lieferte.

Abgesehen davon kann Tesla bereits als ein ausgereiftes Unternehmen angesehen werden, da es fünf Quartalsgewinne in Folge erzielen konnte. Unterdessen verbrennt NIO nach wie vor Geld, genau wie Tesla in seinen Anfangsjahren.

 

Bewertung von Tesla und NIO. Quelle: Bloomberg, XTB

Bewertung von Tesla und NIO. Quelle: Bloomberg, XTB

 

Ein Blick auf die Bewertungskennzahlen zeigt, dass NIO „teurer” ist als Tesla. Das Kurs-Umsatz-Verhältnis (P/S) und das Kurs-Buchwert-Verhältnis (P/BV) sind für das chinesische Unternehmen viel höher als für seine US-amerikanischen Konkurrenten. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (P/E)) kann nicht zum Vergleich herangezogen werden, da NIO immer noch keine Gewinne erwirtschaftet hat und sich wiederum das KGV für die Aktie nicht berechnen lässt.

Tesla lieferte in diesem Jahr 12-mal so viele Fahrzeuge aus wie NIO, aber seine Marktkapitalisierung ist weniger als 7-mal so hoch wie die von NIO. Obwohl Tesla „billiger” als NIO aussieht, ist zu beachten, dass die Bewertungen beider Unternehmen im Vergleich zu den Bewertungen von Aktien aus traditionelleren Sektoren himmelhoch sind.

 


 

Ausblick

Wenn es um die Zukunftsaussichten geht, sieht es für NIO etwas besser aus. Warum? Die chinesische Regierung hat versprochen, dass bis 2025 25% aller Autoverkäufe im Land auf Fahrzeuge mit neuer Energie entfallen werden. Während Tesla seine Autos auch in China verkauft, verschafft sich NIO einen Vorsprung im Land.

Darüber hinaus verkauft Tesla Autos in Nordamerika, Europa und Asien, während NIO erst noch über seinen Heimatmarkt hinaus expandieren muss. Zu Beginn dieses Quartals tauchten einige unbestätigte Gerüchte auf, dass NIO möglicherweise erwägt, 2021 mit dem Verkauf in Europa zu beginnen.

Nicht zuletzt hat NIO alle Autos verkauft, die es in den letzten Monaten produziert hat. Das bedeutet, dass der Autohersteller aufgrund der begrenzten Produktionskapazität nicht die volle Nachfrage nach seinen Autos decken kann.

Eine Steigerung der Produktion wird hohe Kosten verursachen, weshalb NIO voraussichtlich für einige Zeit unprofitabel bleiben wird. Auf der anderen Seite wird sich das Wachstum von Tesla aufgrund seines bereits großen Umfangs wahrscheinlich verlangsamen.

 

Tesla (TSLA.US) wird in einem aufsteigenden Dreiecksmuster gehandelt. Die Aktie eröffnete gestern an der oberen Grenze des Musters, konnte sich dort jedoch nicht halten und gab einen Teil der Gewinne ab. Quelle: xStation 5

Tesla (TSLA.US) wird in einem aufsteigenden Dreiecksmuster gehandelt. Die Aktie eröffnete gestern an der oberen Grenze des Musters, konnte sich dort jedoch nicht halten und gab einen Teil der Gewinne ab. Quelle: xStation 5

NIO (NIO.US) schwankt zwischen den Fibonacci-Retracements von 38,2% und 61,8% der gestrigen Abwärtsbewegung. Es ist wahrscheinlich, dass die Aktie heute eine gewisse Volatilität erfahren wird, und das oben erwähnte Retracement ist ein Niveau, das man im Auge behalten sollte. Quelle: xStation 

NIO (NIO.US) schwankt zwischen den Fibonacci-Retracements von 38,2% und 61,8% der gestrigen Abwärtsbewegung. Es ist wahrscheinlich, dass die Aktie heute eine gewisse Volatilität erfahren wird, und das oben erwähnte Retracement ist ein Niveau, das man im Auge behalten sollte. Quelle: xStation

Disclaimer & Risikohinweis

80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge