Angebot an Aktien-Sparplänen der Consorsbank wächst deutlich

ConsorsbankDas Angebot der Consorsbank an Aktien, die im Rahmen eines Sparplans besparbar sind, erweitert sich ab dem 15. Mai um 74 auf dann insgesamt 430.

Unter den Neuzugängen sind Anteilsscheine bekannter Unternehmen wie der Kreditkartenanbieter American Express, die Optiker-Kette Fielmann, die Sportbekleidungsmarke Under Armour, der Öl-Konzern Royal Dutch Shell, der Drogerie- und Kosmetikartikelhersteller Colgate-Palmolive und der Kurznachrichtendienst Twitter.

Bei der Auswahl der Aktien bekam die Consorsbank erneut Unterstützung von deutschen Finanzbloggern und Youtubern. Bereits Anfang dieses Jahres hatten Finanz-Kanäle wie Talerbox, Homo Oeconomicus, Aktienfinder.net und Aktien mit Kopf kooperiert beim Ausbau des Angebots an Aktien- und ETF-Sparplänen.

Sie ermittelten auch diesmal wieder unter ihren Fans und Followern, welche Titel für einen Sparplan favorisiert werden. Die am häufigsten genannten Aktien wurden dann in das Angebot aufgenommen.

 


 

Besonders beliebt bei den Aktiensparern unter den Consorsbank-Kunden waren in den vergangenen 12 Monaten US-Werte. Unter den Top-10 der Sparplan-Neuabschlüsse waren neun US-Aktien, darunter Microsoft, Apple, Amazon und Disney.

Aktien-Sparpläne können bei der Consorsbank ab einer Sparrate von 25 Euro eröffnet werden. Die Ausführung erfolgt je nach Wunsch des Anlegers monatlich, zweimonatlich, vierteljährlich oder halbjährlich zum 1. oder 15. des Monats. Die Kosten je Ausführung belaufen sich auf 1,5% der Sparrate.

Neukunden und Bestandskunden, die ihren ersten Wertpapiersparplan bei der Consorsbank eröffnen und volle 12 Monate nach der Eröffnung ohne Unterbrechung besparen, bekommen aktuell eine Prämie von 20 Euro auf ihr Consorsbank-Verrechnungskonto überwiesen.

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 72,7% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge