AUD/USD beginnt kurzfristig zu kippen

ActivTradesNach dem Sprung auf den höchsten Stand seit Mai 2015 gönnte sich der australische Dollar im Vergleich zum US-Dollar  in den letzten Tagen eine Verschnaufpause mit zum Teil starken Kursverlusten.

 

So wurde in den vergangenen Tagen ein idealtypisches Umkehrmuster in Form eines evening stars ausgeprägt, welches die Risiken auf der Unterseite unterstreicht. Interessanterweise harmoniert das angeführte Candlestick Muster gut mit der mittelfristigen Widerstandszone aus den Hochs im April und Mai 2015 bei 0,8070 bis 0,8160.
 

Charttechnisch relevante Chartunterstützungen wurden zwar noch nicht herausgenommen. Eine Nagelprobe des wichtigen Haltebereichs aus dem Aufwärtstrend seit Juni 2017 und dem 23,6% Fibonacci-Retracement bei 0,7950 müssen Investoren jedoch einkalkulieren. Danach wäre der Tiefpunkt des Sommers bei rund 0,7800 von Bedeutung.
 

Die perspektivisch kurzfristige negative Ausgangslage unterstreichen die technischen Indikatoren. So wurden die jüngsten Hochs im Kursverlauf nicht mehr durch neue Hochpunkte im RSI bestätigt. Das entspricht einer negativen Divergenz und signalisiert eine Korrektur im übergeordneten Aufwärtstrend.

Gleiches gilt für den auf täglicher Basis berechnete trendfolgende MACD, welcher in der letzten Zeit ebenfalls eine negative Divergenz hervorgebracht hat.
 

Aufhellen würde sich das Chartbild hingegen erst bei einer Rückeroberung der o.g. Widerstandszone zwischen 0,8070 bis 0,8160. Darüber würde weiteres Aufwärtspotenzial bis zum Hochpunkt aus dem Jahr 2015 bei 0,8295 bestehen.
 

Malte Kaub

Weitere Währungs-Analysen:

Kryptowährungen verlieren weiter, BoE schickt GBP auf neues Jahreshoch

EUR/USD Analyse: Der Schuldenberg wächst und wächst

EUR/USD gönnt sich eine kleine Auszeit


Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge