Bitcoin erneut auf Talfahrt – droht jetzt der freie Fall?

ActivTrades: Die umstrittene digitale Währung Bitcoin ist am Donnerstag wieder unter die psychologisch bedeutende Marke von 10.000 Dollar gesunken. Vom Erholungshoch am 20. Februar hat die Mutter aller Kryptowährungen damit bereits 1.700 Dollar verloren. Die Risiken einer größeren Kurskorrektur der jüngsten Gewinne sind damit wieder gestiegen.

BTC USD Chart 23.02.2018
Bitcoin (BTC/USD) im H1-Chart (Zum BTC Kurs Rechner)

Abwärtstrend
Grund dafür ist die Sequenz von tieferen Hochs und tieferen Tiefs im Stundenchart. Gleichzeitig hat Bitcoin ein Cluster aus dynamischen Unterstützungslinien messerscharf unterschritten und steht nun kurz vor einem Bruch der horizontalen Haltelinie aus mehreren Tiefpunkten bei 9.650 Dollar.

Knapp darunter bietet noch das 38,2% Fibonacci-Retracement des gesamten Erholungsimpulses von Anfang Februar bis Mitte Februar bei 9.500 Dollar eine Unterstützung. Danach müssten sich Anleger auf einen freien Fall der Kryptowährung Bitcoin bis mindestens 7.500 Dollar einstellen.

Indikatoren stehen auf short
Auch die technischen Indikatoren zeigen einen intakten Abwärtstrend an. Der MACD hat nach einem Test seiner Nulllinie wieder den Rückzug angetreten und ist drauf und dran neue Tiefs im Indikatorenverlauf auszuprägen.

Der RSI hat die jüngsten Tiefs im Kursverlauf zwar noch nicht entsprechende Tiefs im Indikatorenfenster bestätigt. Das dürfte aber nur noch eine Frage der Zeit sein.

Um neue Dynamik auf der Oberseite zu entwickeln, muss Bitcoin den negativen Schnittpunkt der gleitenden Durchschnitte in der Kursregion um 11.000 Dollar überwinden. Danach können Anleger auf einen Wiederanstieg auf die jüngsten Hochs bei knapp unter 12.000 Dollar hoffen.

 

Weitere Meldungen:
S&P 500: 50-Tage-Linie steht im Weg
Aktie im Fokus: Deutsche Börse – Keine Spur einer Korrektur
Großer Tag für den kanadischen Dollar

 

Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge