CeFDex Sentiment Indizes für den 14.11.2013 – Notenbank im Fokus

Die Märkte warten mit Spannung auf die Senatsanhörung der designierten US-Notenbank-Chefin Janet Yellen. Aus den Aussagen erwarten sich Börsianer neue Erkenntnisse über die zukünftige Geldpolitik der Federal Reserve. Bislang geht niemand davon aus, das es durch den Personalwechsel an der Spitze der FED einen Richtungswechsel bei den laufenden Konjunkturprogrammen geben könnte. Dennoch halten sich die Investoren vorerst zurück. In einer robusten Verfassung befindet sich der Deutsche Aktienindex. Das Kursbarometer fiel im Verlauf des gestrigen Handelstages unter die Marke von 9.000 Punkten, konnte sich bis zum Handelsende jedoch wieder fast bis an den Schlusskurs des Vortages heran kämpfen. Das von CeFDex ermittelte Sentiment für den Index-basierenden CFD gibt nach und notiert wieder auf dem Niveau vom Montag. Auch die Sentiment-Indikatoren für die anderen Index-CFDs zeigen negative Vorzeichen. Die Mehrzahl der im CFD-Handel aktiven Trader setzt derzeit auf nachgebende Kurse. Der Verkaufsdruck beim Gold nimmt ab. Der Silber-Spot fällt indes im Handelsverlauf auf ein 4 Wochen-Tief. Im Devisenhandel bleibt die dänische Krone unter Druck. Die Währungspaare EURNOK, CHFNOK und GBPNOK verzeichnen neue Jahreshochs.“

 

Hartmut Schneider

Marktanalyst

 

CSI

DEUTSCHLAND TOP30

-0,69

CSI

DEUTSCHLAND MID50

-0,06

CSI

EUR BUND 10 JAHRE

-0,92

CSI

EUROPA TOP50

-0,86

CSI

EUROPA TOP50 VOLATILITÄT

1,00

CSI

EURJPY

-0,54

CSI

USDJPY

0,89

CSI

USA TOP30

-0,81

CSI

JAPAN TOP225

-0,15

CSI

GOLD US

0,67

CSI

SILBER US

0,90

CSI

ERDGAS US

0,82

CSI

ROHÖL BRENT UK

0,46

CSI

ROHÖL LIGHT US

0,75

CSI

EURUSD

-0,66

CSI

COMMERZBANK

0,84

CSI

ARABICA KAFFEE

0,99

CSI

ZUCKER US

0,80

CSI

APPLE INC. 

0,34

CSI

FACEBOOK

-0,22

 

 

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge