CMC Markets mit Rekord-Halbjahr – Jahresprognosen werden angehoben

CMC Markets: CMC Markets, ein weltweit führender Anbieter von Online-Trading und Plattform-Technologielösungen für institutionelle Partner, blickt auf ein sehr erfolgreiches erstes Geschäftshalbjahr zurück und hebt die Prognosen für das Gesamtjahr, das am 31. März 2021 endet, an.

Damit setzt sich bei CMC Markets die in diesem Jahr gewonnene Dynamik des Geschäfts in allen Bereichen fort. Basis für den Erfolg ist der kontinuierliche Fokus auf die Bindung und Akquise hochwertiger Kunden und die Diversifizierung des Geschäfts durch institutionelle Partner und den australischen Aktienhandel.

Beschleunigt wurde die positive Entwicklung durch die höhere Volatilität an den Finanzmärkten im Frühjahr, die zu einer stärkeren Handelsaktivität der Kunden führte.

 


 

Der Nettoumsatz im CFD-Geschäft stieg in den Monaten April bis September auf 200 Millionen Britische Pfund, im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz bei 85 Millionen Britischen Pfund. Das Aktienhandels-Geschäft in Australien dürfte rund 26 Millionen Britische Pfund zum Gesamtumsatz der Gruppe beitragen, ein Plus von 86 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2019/20 (14 Millionen GBP).

Mit dieser starken Leistung im ersten Halbjahr ist das Management zuversichtlich, dass das Nettobetriebsergebnis im Gesamtjahr 2020/21 am oberen Ende der Spanne der derzeitigen Markterwartungen bei 348,7 Millionen Britischen Pfund liegen wird.*

„Die äußerst erfolgreiche Entwicklung in den ersten sechs Monaten ist deshalb besonders erfreulich, da das Geschäftsjahr inmitten der globalen Covid-19-Pandemie begann. Ich bin stolz auf die Belastbarkeit und das Engagement meines gesamten Teams, das jederzeit dafür sorgt, dass unsere Kunden in diesen Perioden mit hohem Handelsvolumen und hoher Volatilität an den weltweiten Finanzmärkten handeln können“, so Peter Cruddas, CEO von CMC Markets.

„Wir befinden uns in einer hervorragenden Position, unseren Ruf als Innovationsführer mit einem hochwertigen Kundenservice und einer hohen Plattformstabilität auch in Zukunft zu nutzen, um unser Produktportfolio zu erweitern, die Diversifizierung des Geschäfts innerhalb der Gruppe voranzutreiben sowie kontinuierliche Renditen für unsere Aktionäre in den kommenden Jahren zu erzielen“, so Cruddas weiter.

* Dieses Trading Update enthält Aussagen, die in die Zukunft gerichtet sind. Diese beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Annahmen, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Konzerns wesentlich von denen abweichen, die durch solche Prognosen ausgedrückt oder impliziert werden. Sofern dies nicht durch die Kotierungsregeln der Londoner Börse und rechtlich vorgeschrieben ist, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, solche in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, zu überarbeiten oder zu ändern, um Ereignisse oder Entwicklungen widerzuspiegeln, die nach dem Datum der Veröffentlichung dieser Aussagen eintreten.

Disclaimer & Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge