DAX: 10.106,93 Punktemarke im Blick behalten!

XTB: Ähnlich wie in den USA präsentierten sich gestern die europäischen Indizes, wo überwiegend Gewinnmitnahmen zu beobachten waren. Der DAX gab aufgrund der Brexit-Umfrageergebnisse und der US-Konjunkturdaten nach fünf Aufwärtstagen in Folge um -0,68% auf 10.262,74 Punkte nach. Auch der EURO STOXX 50 knickte -0,85% auf 3.063,48 Zähler ein.

 

Positiv war aber die Stärke bei den Nebenwerteindizes MDAX UND TECDAX, die nur moderat um -0,18% bzw. -0,21% nachgaben. Charttechnisch gilt es im DAX, die Marke von 10.106,93 Punkten im Auge zu behalten. Sollte diese Unterstützung nachhaltig verletzt werden, könnte sich der Aufwärtsimpuls als Bullenfalle entpuppen und eine stärkere Gegenbewegung auslösen. Von daher gilt es jetzt, die Lage gut zu sondieren. Die Bullen haben weiterhin die Oberhand.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge