DAX bewegt sich nicht von der Stelle – Impfstoff-Hoffnung vs. Angst vor Jojo-Effekt

CMC Markets: Heute ist an der Börse ein weiterer Tag vergangen, an dem sich die Mehrheit der Anleger nicht zu einer Entscheidung durchringen konnte, was schwerer wiegt: die unmittelbare zweite Welle und deren wirtschaftliche Folgen oder die Hoffnung auf eine baldige Impfstoff-Verabreichung und damit eine Milderung der Pandemie.

In den USA deuten die heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten auf erste Bremseffekte in der konjunkturellen Erholung vor dem Hintergrund rasant steigender Infektionszahlen hin.

Sollten die schlechten Wirtschaftsdaten Schule machen, könnte der eine oder andere Investor angesichts luftiger Bewertungsniveaus an der Börse geneigt sein, bei einigen seiner Aktien im Depot den Stecker zu ziehen.

 


 

Hinzu kommt die Angst, dass nach der zweiten Welle gleich eine dritte kommt, wenn neu beschlossene Lockdown-Maßnahmen einmal gewirkt und vielleicht zu Weihnachten wieder gelockert werden. Die Börse fürchtet sich vor dem dem Corona-Jojo-Effekt. Niemand weiß derzeit, wie lange es dauert, bis der Normalzustand wieder erreicht sein wird.

Im Sommer sah es kurze Zeit danach aus, als wäre das Virus in einigen Ländern sogar gänzlich ausgemerzt worden. In anderen sind es nun wiederum so viele Fälle geworden, dass die Nachvollziehbarkeit der Ansteckungswege nicht mehr möglich ist. Damit sind wir in einer Realität angelangt, die man im Sommer noch für unmöglich gehalten hat.

Die Aktienkurse allerdings scheinen diese Realität derzeit vergessen zu wollen. An den Börsen hat man das Thema Pandemie bereits abgehakt. Als man dies allerdings im Frühjahr mit dem Blick ins weit entfernte China auch schon mal getan hat, kam der Ausverkauf. Es bleibt zu hoffen, dass sich Geschichte in diesem Fall nicht wiederholt.

Disclaimer & Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge