DAX bleibt Rally in New York fern – Wall Street (zu) optimistisch in Sachen Zinsen

CMC Markets: Der heutige Handelstag steht ganz im Zeichen der Geldpolitik.

Die Inflationsdaten aus den USA und die dann folgende Zinsentscheidung der Federal Reserve dürften die Richtung der Aktienmärkte über den Sommer bestimmen.

Die Rohstoffpreise sind in den vergangenen Wochen wieder gefallen, was für einen nachlassenden Preisdruck gesorgt haben könnte.

Auf der anderen Seite aber steht ein starker Arbeitsmarktbericht für den Monat Mai, der zwar die Renditen am US-Anleihemarkt nach oben trieb, während der Aktienmarkt die Zahlen bislang völlig ignoriert hat.

 

Apple auf Rekordhoch treibt Nasdaq100

Die Apple-Aktie steigt so hoch wie nie zuvor und treibt damit auch den Technologieindex Nasdaq 100 Index auf ein neues Rekordhoch.

In ihrem Schatten stehen die Aktien von Microsoft, Meta, Alphabet und Amazon in Reichweite zu ihren Rekordständen.

Wenn die großen Aktien die Rally nun wieder aufnehmen, könnte der gestrige Anstieg im Nasdaq erst der Anfang einer größeren Aufwärtsbewegung gewesen sein.

Der Deutsche Aktienindex allerdings nimmt nicht wirklich an dieser Dynamik teil und verharrt weiter in einer Konsolidierung.

Die Wall Street reagiert damit auch viel optimistischer auf eine bevorstehende Zinssenkung der Fed als der DAX auf die bereits erfolgte der Europäischen Zentralbank.

 

Spekulationen ĂĽber Zinssenkungen, Erwartungen variieren

Die größte Überraschung, und darauf scheinen einige Investoren im Moment sogar zu spekulieren, wäre eine Zinssenkung der Fed bereits heute Abend.

DafĂĽr liegt die Wahrscheinlichkeit lediglich bei 0,6 Prozent.

Ein Zinsschritt im Juli wird mit knapp neun Prozent eingepreist, einer im September mit 48 Prozent.

Es geht heute Abend in der um 20 Uhr veröffentlichten Pressemitteilung also um den sogenannten Zinspfad der Fed.

Die Erwartungen schwanken zwischen einer und zwei Zinssenkungen in diesem Jahr.

Es könnte aber sogar einige Mitglieder im Offenmarktausschuss geben, die für gar keine Zinssenkungen in diesem Jahr plädieren.

 

DAX – Interaktiver Chart

Themen im Artikel

Infos ĂĽber CMC Markets

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
CMC Markets:

CMC Markets bietet Tradern CFDs auf über 12.000 Basiswerte an. Neben Devisen, Indizes, ETFs, Rohstoffen, Kryptowährungen und Staatsanleihen können bei CMC Markets auch über 10.000 Aktien als CFDs gehandelt werden. Neben der eigenen NextGeneration Handelsplattform werden auch eine TradingApp so...

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Dynamic Portfolio Swaps (DPS) sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Investieren Sie nur Gelder, die Sie verlieren können und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten.

CMC Markets News

Weitere Trading News

Ausverkauf bei Immobilienfonds

Börse Frankfurt: Matthias Präger, Fonds-Händler bei der Baader Bank, berichtet von relativ verhaltenen Umsätzen und führt dies auf fehlende Impulse an den Märkten sowie den Ferienbeginn...