DAX: Die Tür für weitere Verluste ist offen

ActivTradesDer deutsche Leitindex zeigte in den letzten zwei Wochen eine solide Performance. Zum Wochenauftakt kletterte der Dax auf 12.487 Punkte, konnte das Niveau aber nicht halten und schloss knapp 51 Punkte tiefer auf 12.391,41 Zähler.

 

Trotz der jüngsten Erholungsbewegung ist der Ausblick negativ.
Aufhellen würde sich die Perspektive für den Dax erst bei einem Spurt über den charttechnischen Widerstandsbereich um 12.520/540 Punkte.

Angesichts des schwachen Tagesschlusskurses müssen sich Anleger am Dienstag auf tiefere Kursnotierungen einstellen. Erste, wichtige Chartunterstützung liegt im Bereich um 12.370 Punkte. Ein Abgleiten darunter dürfte weitere Verluste in Richtung 12.345/335 herbeiführen.

Einem ersten Test sollte die Chartunterstützung standhalten, aber höher hinaus als 12.410/430 sollte es dann nicht mehr gehen. Die beste Chance auf eine Kursstabilisierung bietet die Kursregion um 12.290/280 Punkte. Sollte auch dieser Bereich nicht ausreichend Halt geben, droht ein Rücklauf in Richtung 12.225/215 und womöglich 12.170/160.

Falls sich der Leitindex nach den Kursverlusten zum Wochenauftakt stabilisieren sollte, bietet die charttechnische Hürde um 12.520/540 eine gute Verkaufsgelegenheit. Als Absicherung bietet sich ein Stopp über 12.595 Punkte an. Gelingt den Bullen ein Sprung über diese Kurshürde, so werden sie spätestens an der 200-Tage-Linie bei 12.660/670 Punkte auf massive Gegenwehr stoßen.

Chart Technik

Malte Kaub

Hinweis: Alle gehebelten Produkte tragen ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital. Die hier formulierten Gedanken und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansicht von ActivTrades Plc wider. Dieser Kommentar ist nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Anlageberatung verstanden werden. Jegliche Prognosen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Kursentwicklungen. Die Entscheidung, diese Ideen und Vorschläge umzusetzen, liegt im alleinigen Ermessen des Lesers. ActivTrades PLC ist von der britischen Financial Conduct Authority (FCA – Registrierungsnummer 434413) zugelassen und wird von dieser reguliert.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge