DAX im Schleichmodus über 16.000 Punkte

ActivTrades: In den USA wird Thanksgiving gefeiert, sodass am Donnerstag an den US-Märkten die Wall Street geschlossen blieb.

Folglich fehlten auch die Liquidität und das Volumen der US-Händler auf den Märkten. Dieser Umstand war auf den europäischen Aktienmärkten und im DAX zu spüren.

Der DAX hat sich schließlich eine optimistische Pause gegönnt und ist im Schleichmodus weiter in Richtung 16.000 Punkte gestiegen, die am Nachmittag kurz überschritten wurden.

Der Tagesschluss im DAX war bei 15.994 Punkten, somit in unmittelbarer Schlagdistanz die 16.000 Punkte final zu überbieten.

So zumindest die Annahme der Investoren und Anleger, doch wehe, wenn Katerstimmung nach dem Feiertag auftritt, dann hat der deutsche Leitindex ordentlich Potenzial erneut zu korrigieren.

Eine ersichtliche Unterstützung wäre entsprechend erst bei etwas über 15.500 Punkten auszumachen, denn während die Weltwirtschaft weiter wächst, taumelt die deutsche Wirtschaft und es muss weiterhin von einer Rezession ausgegangen werden.

Korrekturen könnten entsprechend schärfer ausfallen.

Ein weiteres Argument für eine bevorstehende Korrektur ist die Tatsache, dass der regelmäßig wiederkehrende Kursrücksetzer zur Monatsmitte im November völlig ausgeblieben ist und allein der Faktor Zeit dafür sorgen kann, dass das Wachstum im deutschen Aktienindex zumindest vorübergehend negativ sein könnte.

 

 

Porsche verliert 4 Prozent, BASF stark

Einen schlechten Handelstag erwischte gestern die Vorzugsaktie von Porsche. Die Aktie verlor mehr als 4 Prozent.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass sämtliche Bankenhäuser die Aktie zwar auf Kauf belassen haben, das Kursziel aber deutlich gesenkt haben.

Ein weiteres Problem sind Hedgefonds, die ihre Short-Positionen auf Porsche weiter ausbauen und somit die Aktie aktuell weiter drücken.

Auf der positiven Seite ist die BASF Aktie hervorzuheben, die den gestrigen Handelstag mit einem Plus von 1,3 Prozent beenden konnte.

Dennoch ist bei der BASF Aktie noch nicht entschieden, ob sie ihren Abwärtstrend bereits beendet hat oder bei einer möglichen Marktkorrektur erneut unter stärkeren Druck gerät.

 

 

Themen im Artikel

Infos über ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 6 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News